Veröffentlicht am

Der Regen kann uns gar nichts…

Jetzt ist es endlich nicht mehr so kalt, aber dafür düster, grau und nasskalt. Brrr.
Sehnt ihr euch langsam auch nach Sonne und frühlingshafteren Temperaturen? Wir Hummeln tun das natürlich von Natur aus. Wir warten auf die ersten Blüten, Sonnenschein und vor allem mehr Tageslicht. Endlich mal im Hellen das Haus verlassen und im Hellen wiederkommen. Nicht mehr lange…

der Regen kann uns gar nichts

Und um euch und uns die Wartezeit – im wahrsten Sinne des Wortes – zu versüßen, gibt es heute viel bunte Farbe, Gute-Laune-Wimpel und ein leckeres Cupcake-Rezept.

Denn nichts hilft besser gegen das Einheitsgrau da draußen als fröhliche Farben drinnen. Und genau aus diesem Grund gibt es ein neues Printable: die Mini-Wimpel für gute Laune.
Einfach ausschneiden und auf Schaschlickspieße stecken und schon sehen eure Muffins oder Cupcakes noch einladender aus. Wir haben Kokos-Cupcakes gebacken und mit den Mini-Wimpeln-Fähnchen verziert. (Das Rezept gibt es übrigens am Schluss des Beitrags).
Sind Sie nicht zum anbeißen?

Kokos Cupcakes Wimpel

Die Fähnchen eignen sich übrigens auch hervorragend als Zierde in euren Kräutertöpfen oder den ersten Frühlingspflanzen.

Kraeuter_Wimpel

Lena hat die Mini-Wimpel als Mini-Wimpelkette auf ein Stück Schnur geklebt und diese ans Fenster gehängt. Vermutlich als ultimativen Wink mit dem Zaunpfahl für den Wettergott, Petrus oder wer auch immer für das Grau zuständig ist ; )
Die Einsatzmöglichkeiten sind jedenfalls nahezu unendlich. Wenn ihr auch auf den Geschmack gekommen seid, die Wimpel gibt es als Download zum Selbstausdrucken im Shop:
Gute Laune Mini Wimpel

Bunte Grüße,
Edith

P.S. Und hier noch das versprochene Kokos-Cupcake-Rezept:

Zutaten Muffins
165 g Butter
120g Zucker
4 Eiweiß
2 Eigelb
120 ml Kokosmilch
180g Mehl
1 TL Backpulver
70g Kokosraspel

Backofen auf 175°C vorheizen.
Butter schmelzen und etwas auskühlen lassen. Alternativ kann auch zimmerwarme Butter verwendet werden. Die Eiweiße mit einer Prise Salz bis sie schaumig sind. 65g Zucker zugeben und 4 min schlagen, bis das Eiweiß steif ist. Beiseite stellen. Mehl und Backpulver vermischen.
Dann die Butter, den restlichen Zucker, Eigelbe und die Kokosmilch schaumig rühren. Die Backpulver-Mehl-Mischung nach und nach dazugeben und langsam einrühren. Nicht zu lange rühren. Abschließend erst die Kokosraspel und dann das geschlagenen Eiweiß unterheben.
In Muffinförmchen verteilen und ca. 20-25min backen. (Stäbchentest machen)

Zutaten Creme
2 Tafeln weiße Schokolade
70 ml Schlagsahne (alternativ auch Kokosmilch)
175g-200g Frischkäse (je nach Packungsgröße)

Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. Sahne in einem Topf aufkochen und über die gehackte Schoki geben. Die entstandene Ganache solange rühren, bis die gesamt Schokolade geschmolzen ist. Mind. auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Den Frischkäse vorsichtig unterheben. Achtung: der Frischkäse darf nicht zu lange gerührt werden, da er dann flüssig werden kann!
Die Creme bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
Nach Belieben auf die ausgekühlten Muffins spritzen oder schmieren.

Solltet ihr nicht die gesamte Menge aufbrauchen, kann man die Creme auch wunderbar einige Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.

Kokos Cupcakes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.