Veröffentlicht am

Tutorial: Tellerrock

Ohje, ohje,… die junge Dame hat Geburtstag und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Rock, der so richtig schwingt. Und das natürlich auf den letzten Drücker. Gut, dass der Stoff schon im Regal lag und ich schon immer einmal einen Tellerrock nähen wollte…

Das braucht ihr dazu:

  • Eine Nähmaschine, eine Stoffschere und etwas Nähgarn.
  • Packpapier oder Geschenkpapier um das Schnittmuster aufzuzeichnen
  • Einen schönen Stoff, geeignet sind dehnbare sowie nicht dehnbare Stoffe. Ihr könnt euch etwas Schönes aussuchen.
  • Bündchenstoff (ca. 15cm in der Höhe)

Materialbedarf Tellerrock

Den Materialbedarf und die Maße für die Größen 86 – 140 habe ich euch hier aufgeschrieben. Für alle weiteren Größen könnt ihr den Hüftumfang ausmessen, daraus den Radius (r) berechnen (Hüftumfang / 6,28) und die Rocklänge wird auch gemessen.

Masstabelle_Tellerrock

Einen kleinen Hinweis noch: wenn ihr Webware nehmt, also nicht dehnbare Stoffe, messt bitte den Hüftumfang nach. Der Rock muss später über die Hüfte rutschen beim Anziehen. Dem tatsächlichen Maß solltet ihr ca. 5cm hinzufügen, dann sitzt der Rock bequem und schwingt schön. Diese Zugabe ist in der Tabelle oben schon enthalten.

Zu allererst zeichnet ihr das Schnittmuster auf. Der Tellerrock wird aus einem großen Kreis mit einem Loch in der Mitte genäht werden.

Schnitt zeichnen

Das Loch in der Mitte (in meiner Skizze der Kreis A) ist der Hüftumfang. Der Kreis C ist der Saum des Rocks. Der Abstand zwischen den beiden Kreisen ist die spätere Rocklänge.

Der Kreis muss nicht vollständig gezeichnet werden. Es reicht ein Teil davon – am einfachsten finde ich ein Viertel, sowie es in der Skizze gezeigt ist. Zeichnet einen Viertelreis mit dem Radius r = Hüftumfang / 6,28 um den Mittelpunkt und einen zweiten Kreis im Abstand B (= Rocklänge).

Dann kann der Schnitt auf Stoff übertragen werden. Auch den Stoff habe ich geviertelt. Dazu faltet ihr den Stoff einmal längs und einmal quer. Der Schnitt hat im Foto oben und links einen Bruch. Ihr könnt direkt ohne Nahtzugabe zuschneiden.

Zuschnitt

Jetzt noch den Bund zuschneiden. Die Höhe ist für alle Größen 14cm (inklusive Nahtzugabe). Die Länge entnehmt bitte der Tabelle.

Und dann wird genäht:

Den Bund rechts auf rechts falten, stecken und mit einem elastischen Stich zusammennähen. Der Länge nach links auf links falten und die Viertelpositionen markieren, z.B. mit Stecknadeln. Am Rock ebenfalls die Viertelpositionen markieren:

Naehanleitung_01

Den Bund rechts auf rechts am Rock feststecken. Viertelposition liegt auf Viertelposition. Den Bund mit einem elastischen Stich annähen.

Naehanleitung_02

Und jetzt noch den Saum säumen. Ich habe dazu einen Rollsaum mit der Overlock genäht. Ihr könnt ihn aber natürlich auch (schmal) nach innen schlagen und mit einer Ziernaht absteppen.

Und so schaut er dann aus, der perfekte Rock zum Schwingen, Tanzen, Feiern oder auch einfach nur „Mädchensein“:

Tragefoto Tellerrock

Viel Freude damit!

Liebe Grüße,

Elke

Ein Gedanke zu „Tutorial: Tellerrock

  1. Super das Tutorial, muss ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren! DANKE für die Mühe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.