Stehkragen

Tutorial: Stehkragen oder Rollkragen

Heute gehen wir dem Panda an den Kragen… 😉

Passend für die kalte Jahreszeit haben wir einen Kragen für den Panda entwickelt: Einen Rollkragen bzw. einen Stehkragen. Dieser kuschelige Kragen ist ganz schnell konstruiert und ebenso schnell genäht! Los geht´s…

Schnitteil konstruieren:

Am Schnitt vom Panda jeweils das vordere (A) und das hintere Halsloch (B) abmessen. Und zwar die gerade Strecke von der Mitte bis zum Schulterpunkt (nicht entlang der Rundung messen).

Skizze Halsloch

Entsprechend der Maße ein Rechteck zeichnen:

  • Breite: Strecke A+B (am Schulterpunkt idealerweise einen Knips setzen).
  • Höhe: Strecke C am Hals des Kindes abmessen und verdoppeln (da der Kragen ja später im Bruch liegt).

Skizze Konstruktion

Bei der Höhe bedenken, ob es ein einfacher Stehkragen sein soll oder ein Rollkragen (der dann die doppelte Länge braucht). Anschließend die Nahtzugaben anzeichnen (oben und unten sowie an der hinteren Mitte Naht).

Und so wird genäht:

Skizze Nahtzugaben

  1. Fertiges Papierschnittteil auf den Stoff legen und 1x im Bruch zuschneiden. Dabei die Schulterknipse auf den Stoff übertragen.
  2. Zuerst den Kragen rechts auf rechts in den Bruch legen und die hintere Mitte schließen. Die Naht auseinander bügeln.
  3. Nun den Kragen entlang der Umbruchlinie links auf links zusammenklappen und am Halsloch feststecken (rechts auf rechts). Die Naht liegt dabei auf der hinteren Mitte, die Knipse liegen auf den Schulternähten. Der Kragen ist im Umfang etwas kleiner als das Halsloch, muss also beim Annähen leicht gedehnt werden. Mit einem elastischen und versäubernden Stich annähen.

Stehkragen

Fertig ist unser Kragen 🙂

Liebe Grüße,

eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Das ist ja ein tolles Tutorial! Kann man diese Konstruktionsart für jedes Oberteil nehmen?

    Antworten ›

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.