Tutorial: schicke Kragenvarianten

Unser diesjähriges Adventskalendermotto lautet „rauschendes Fest“. Daher machen wir heute den Panda schick! Hierfür haben zwei Hemdblusenkragen-Varianten für unseren Longsleeve Schnitt Panda entwickelt: eckig und rund.

Für den Hemdblusenkragen wird benötigt:

  • ca. 15 cm Stoff (bei einer Stoffbreite von 140 cm).
  • leichte Bügeleinlage
  • Knöpfe
  • bis auf den Halsausschnitt fertig genähtes Longsleeve (Schnitt Panda)

Schnittteile:

  • Schnittteile herunterladen
  • Schnittteile ausdrucken
  • Steg, Verschlussleiste sowie Kragen (rund oder eckig) in der gewünschten Größe ausschneiden

schnittmusterplan_hemdblusenkragen-panda

Und so geht es:

Kragen Schritt 1

Als erstes die Schablone auf die vordere Mitte legen und die Leiste anzeichnen – z. B. mit Schneiderkreide, Trickmarker oder mit Heftgarn. Anschließend die Kragenteile laut Schnitt zuschneiden.

Kragen Schritt 2

Das Ende der Verschlussleiste von links mit Einlage verstärken.

Kragen Schritt 3

Den Oberkragen, beide Stege sowie jeweils die Hälfte der Verschlussleisten (bis zur Bruchkante) mit Einlage verstärken. Verschlussleisten der Länge nach im Bruch bügeln und die offenen Schnittkanten versäubern, z. B. mit einem Overlock-Stich oder einem Zickzack-Stich.

Kragen Schritt 4

Beide Verschlussleisten mit der offenen Schnittkante an der vorderen Mitte anlegen (so dass die Schnittkanten aneinander stoßen) und bei 0,8 cm absteppen.

Kragen Schritt 5

Anschließend die vordere Mitte bis ca. 0,8 cm vor dem Schlitzende einschneiden. Die restlichen 0,8 cm beidseitig schräg bis in die Ecken einschneiden.

Kragen Schritt 7

Die Verschlussleisten ordentlich übereinander legen und stecken.

Kragen Schritt 8

Nun die Zunge (das Dreieck) von links auf den Verschlussleisten absteppen. Die Verschlussleisten etwas kürzen und versäubern, z. B. mit einem Overlock-Stich oder einem Zick-Zack-Stich.

Kragen Schritt 9

Anschließend die Verschlussleisten knappkantig von rechts absteppen.

Kragen Schritt 10

So sieht die Leiste nun von links aus.

Kragen Schritt 12

Nun die Kragenaußenkante verstürzen. Dazu die beiden Kragenteile rechts auf rechts legen und entlang der Außenkante absteppen.
Achtung: Der Oberkragen ist etwas größer als der Unterkragen, damit er später entspannt aufliegt. Somit müssen die Außenkanten bündig aufeinander gelegt werden. Die unteren Kanten passen noch nicht genau aufeinander.

kragen_13_img_2347

Anschließend die Ecke verstürzen. Dafür die Nahtzugabe der Außenkante umklappen, feststecken und beim Nähen mit erfassen. So wird die Ecke besonders schön und genau.

Kragen Schritt 14

Den Kragen auf rechts wenden. Dafür evtl. mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig die Ecken rausdrücken. Anschließend den Kragen flach bügeln. Der Oberkragen rollt sich dabei leicht um die Nahtzugabe der Außenkante.

Kragen Schritt 11

Die Rundungen am Steg auf beiden Seiten verstürzen. Dazu beiden Schnittteile rechts auf rechts legen und mit aufgelegter Schablone die Rundungen steppen.

Kragen Schritt 15

So sieht die abgesteppte Rundung aus.

Kragen Schritt 16

Den Kragen mit der offenen Schnittkante nach oben in den Steg schieben und feststecken.

Kragen Schritt 17

Anschließend urch alle Lagen steppen. Somit ist der Kragen fest am Steg.

Kragen Schritt 18

Den Steg auf rechts wenden. Damit sich die Rundungen ordentlich legen – die Nahtzugaben in den Rundungen einige Male bis zu Naht einschneiden. Anschließend ordentlich flach bügeln.

Kragen Schritt 19

Den Außensteg von rechts am Halsauschnitt feststecken.

Kragen Schritt 20

Außensteg am Halsloch feststeppen.

Kragen Schritt 21

Anschließend die Nahtzugabe des Innenstegs umbügeln und feststecken.

Kragen Schritt 22

Die Nahtzugabe knappkantig durch alle Lagen steppen.

Kragen Schritt 23

Alles noch mal hübsch bügeln.

kragen_24_img_2378

Nach Geschmack 2-3 Knöpfe anbringen.

Jetzt kann das Fest beginnen 🙂

Festliche Grüße,
eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Kommentare

  1. Das sag ich nur WOW 😀 Ich hab mich noch nicht an einen Kragen getraut werde dies nun aber nachholen. Irgendwie stellt man sich so einiges schwieriger vor als es tatsächlich ist.Vielen Dank für das SM und die Anleitung.

  2. Liebe „Hummeln“ , erstmal danke für den schönen Adventskalender. Über das Puppenjäckchen von gestern wird sich meine Enkelin bestimmt sehr freuen! Und mit eurer Anleitung schaffe ich bestimmt einen „perfekten“ Hemdenkragen! liebe Grüsse Anne

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.