Veröffentlicht am

Tutorial: doppelter Ofenhandschuh

doppelter Ofenhandschuh Tutorial

Hinter Türchen 15 versteckt sich heute ein Tutorial für einen doppelten Ofenhandschuh. Dieser eignet sich sowohl als schickes und nützliches Teil in der eigenen Küche als auch wunderbar als Last-Minute-Geschenk. Für die Oma oder Schwiegermutter oder eine Freundin, die gerne backt…

 

Kennt ihr die doppelten Ofenhandschuhe? Diese sind vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet. Wir finden sie sehr praktisch, weil nicht nur die Hände vor Hitze geschützt sind, sondern auch die Unterarme. Der Doppelhandschuh legt sich um die heiße Backform und schützt den Bäcker. Ein weiterer Vorteil: Ihr müsst nie den zweiten Handschuh suchen 🙂

doppelter Ofenhandschuh Tutorial

Für den doppelten Ofenhandschuh braucht ihr:

  • 35-40 cm nicht elastischen Stoff (bei einer Stoffbreite von mind. 140cm), z. B. Webware, Jeans, Popeline oder vergleichbare Materialien.
    Wenn ihr zwei verschiedene Stoffe für Innen und Außen verwenden wollt, dann jeweils 17-20 cm vom Innen- und Außenstoff
  • 40 cm Volumenvlies, z.B. Thermolam 272 von Vlieseline
  • 240 cm Schrägband zum Einfassen
  • Stecknadeln/Klammern, Stoffschere/Rollschneider, Nähmaschine, Bügeleisen, Schneiderkreide
  • und natürlich unser Schnittmuster (hier herunterladen)

Und so geht es:

Zuschnitt Ofenhandschuh
Zuschnitt Ofenhandschuh

Schnittteile auf den jeweiligen Stoff und Volumenvlies samt Markierungen (Knipse) entsprechend des Schnittmusters übertragen und zuschneiden. Das Handschuh-Schnittteil (No. 1) wird 4x zugeschnitten, damit man es im Bereich des Handschuhs doppelt legen kann. Eine Lage Thermolan reicht nicht immer aus.

Innenstoff (Schnittteil 2) mit der rechten Seite auf den Tisch legen, Volumenvlies (Schnittteil 2) drauf legen. Dann die zweite Lage Volumenvlies oben drauf legen: die zwei Handschuh-Schnittteile (No.1) links und rechts platzieren. Anschließend das Außenstoff (Schnittteil 2) oben drauf legen, rechte Seite zeigt nach oben.

Alle Schichten mit Stecknadeln oder Klammern zusammenstecken und knappkantig absteppen (ca. 0,5 cm vom Rand).

Handschuh bzw. Schnittteil 1 (Innenstoff) mit der rechten Seite auf den Tisch legen, Volumenvlies drauf legen.

An den Rändern Handschuh-Volumenvlies oben drauf legen. Das zweite Stück des Handschuhs (Außenstoff) oben drauf legen, rechte Seite zeigt nach oben. Alle Schichten mit Stecknadeln oder Klammern zusammenstecken und knappkantig absteppen (ca. 0,5 cm vom Rand).

Schrägband aufklappen. Entlang der unteren Handschuhkante das Schrägband rechts auf rechts auf den Innenstoff des Handschuhs stecken und an der Knickfalte entlang steppen. Schrägband um die Kante herum auf die Stoffaußenseite falten, bügeln und mit Nadeln oder Klammern feststecken. Dabei darauf achten, dass die erste Naht vom Schrägband verdeckt wird.

Schrägband am Außenstoff knappkantig (ca. 0,1 -0,2 cm) absteppen. Für den zweiten Handschuh analog vorgehen.

Abgestepptes Schnittteil 2 mit dem Innenstoff nach unten auf den Tisch legen. Eingefasste Handschuh-Schnittteile so auf dem Schnittteil 2 platzieren, dass der Handschuh-Außenstoff nach oben zeigt. Die Teile zusammenstecken und die Handschuhkanten erneut absteppen (wie im Bild gezeigt), damit der Handschuh beim Einfassen nicht verrutscht. Nahtzugabe auf 4-5 mm sauber zurückschneiden.

Ofenhandschuh Schritt 16

Schrägband aufklappen und entlang der Außenkante des Außenstoffes rechts auf rechts an den Doppelhandschuh stecken. Dabei an dem einen Knips mit dem Stecken beginnen und am anderen Knips aufhören. Das Schrägband sollte an beiden Knipsen je 15 cm überstehen. Vom Startknips bis zum Endknips an der Knickfalte entlang steppen.

Eines der Schrägbandenden aufklappen und die Höhe des Schrägbands ausmessen. Denselben Abstand vom Schrägbandende ausgehend in der Breite ausmessen und an dieser Stelle eine Linie einzeichnen. Die beiden nicht angenähten Enden des Schrägbands entlang der Kante des Ofenhandschuhs plazieren. An der Stelle, wo das zweite Schrägbandende auf die eingezeichnete Linie des ersten Schrägbandendes trifft, das obere Schrägband kürzen. Die beiden Schrägbandenden überlappen sich genau um so viel, wie das Schrägband hoch ist. Nun werden beide Schrägbandenden diagonal gefaltet, wie auf dem Bild zu sehen ist (ein Ende von unten nach oben, das andere von oben nach unten). Die entstandenen Knickfalten stellen die Nahtlinie dar und können von links mit Schneiderkreide eingezeichnet werden.

Nun den Ofenhandschuh in der Mitte etwas falten, das erleichtert die Arbeit. Das linke Schrägbandende mit der linken Seite nach unten um 90° gedreht auf den Ofenhandschuh legen. Das rechte Schrägbandende mit der rechten Seite nach unten auf das linke Ende legen, so dass die beiden Schrägbandenden rechts auf rechts und somit auch die Diagonalen übereinander liegen. Entlang der diagonalen Nahtlinie zusammennähen. Die dreieckige Nahtzugabe kürzen, auffalten und evtl. bügeln. Nun hat das Schrägband die exakt benötigte Länge.

Das noch nicht abgesteppte Schrägband-Stück ebenfalls an der Kante positionieren und an der Knickfalte entlang steppen. Überstehende, unsaubere oder zu wulstige Kanten stutzen, vor allem in den Rundungen.

Schrägband um die Kante herum auf die Stoffaußenseite falten, bügeln und mit Nadeln oder Klammern feststecken. Dabei darauf achten, dass die erste Naht vom Schrägband verdeckt wird. Schrägband absteppen.

Optional könnt ihr noch eine Schlaufe zum Aufhängen des Ofenhandschuhs einnähen. Hierfür 11 cm vom Schrägbandrest abschneiden und die offene Kante schließen. Das Band nun in der Mitte der Länge nach falten. Die obere Mitte des Handschuhs mit einer Stecknadel markieren. Das gefaltete Band an das untere Ende der Einfassung mit der Schlaufe nach unten legen und feststeppen. Schlaufe dann nach oben falten und an der oberen Kante der Einfassung feststeppen. Nahtenden gut fixieren, damit die Schlaufe nicht ausreißt. Fertig.

doppelter Ofenhandschuh Tutorial

Viel Spaß beim Nähen und Verschenken oder Behalten 🙂

eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Gedanken zu „Tutorial: doppelter Ofenhandschuh

  1. Oh cool, so einen wollte ich schon immer mal nähen. Danke für das tolle Tutorial!

  2. Oh vielen Dank. Das wier ein toles Geschenk.

  3. Tolle Idee! Kann ich die Anleitung auch irgendwie herunterladen? Lg

    1. Derzeit gibt es die Anleitung nur als Tutorial. Wir bringen sie aber bald auch als Freebook heraus. Dann wird man sie auch herunterladen können.

      LG, die Hummeln

  4. Danke für das tolle Tutorial! So ein Ofenhandschuh steht schon lang auf meiner ToDoListe…Mit dieser super bebilderten Anleitung kann ich es doch mal flott in Angriff nehmen 🙂

    LG, Gudrun

Schreibe einen Kommentar zu Kissel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.