Veröffentlicht am

Endlich Frühling,…

Hallo ihr Lieben,

endlich ist der Frühling da. Wir spüren einen Hauch Wärme und die Sonne strahlt mit uns um die Wette. Ich hatte ja schon befürchtet das wird dies Jahr gar nichts mehr. Wenn ich dann aber unsere Posts aus dem letzten Jahr durchklicke muss ich feststellen: so anders war das nicht. Auch im letzten Jahr haben wir händeringend auf den Frühling gewartet und einfach irgendwann angefangen die Frühjahrsgarderobe zu nähen.

Das Designnähen für unsere Kids hat etwas unter dem langen Winter gelitten. Allein bei dem Gedanken an kurze Hosen, Shirts und Röcke haben wir gefroren. Und auch die Vorstellung die Kids in die Kälte zu jagen, um draußen Fotos zu machen war irgendwie komisch. Dennoch hat die eine oder andere zum Shirt Schmetterling gegriffen und es wurde fleißig genäht und fotografiert.

Das Schnittmuster zu unserem Shirt Schmetterling war eines der Ersten, die unter dem Label Hummelhonig entstanden sind. Wir wollten etwas schlichtes, einfach zu nähendes, nicht zu kompliziertes,… Ein Shirt das für die Kleinen, aber auch die Größeren funktioniert. Dabei hatten wir in erster Linie unsere (und eure) Mädels im Kopf. An die Jungs haben wir weniger gedacht. Die Praxis hat uns nun eines besseren belehrt: das Schnittmuster funktiniert nicht nur ganz wunderbar auch für Jungs, es ist sogar ziemlich cool,…

Das erste richtige Frühlingswochenende (hier bei uns) macht Lust auf mehr und neue Shirts. Glücklicherweise wachsen die Kids ja so schnell, dass man immer wieder neue Shirts zaubern kann. Apropos zaubern können,… das Shirt ist auch ein wunderbares erstes Einstiegsmodell für die Kids zum selber nähen. Das erste selbstgenähte Kleidungsstück meiner Großen war auch ein Schmetterling.

Habt ihr Lust bekommen? Ich freue mich ja immer riesig über all die schönen Beispiele und fange dann auch direkt an selbst neue Kreationen zu entwerfen. Meistens leider erstmal nur im Kopf, da der Tag dann doch zu wenig Stunden hat. Aber manchmal klappt es auch,…

Habt einen schönen Abend,

Elke

PS: Mit einem Kick auf das Produktbild kommt ihr zum Schnittmuster

ebook Shirt Schmetterling

Veröffentlicht am

Mehrfarbige Bügelbilder aufbügeln

Mehrfarbige Bügelbilder - Eis

Hallo ihr Lieben,

Die fröhliche Eistüte mit der tollen neon-pastelligen Glitzerfolie ist nicht nur ein Lieblingsmotiv unserer Kinder, sondern wird sicher bald auch noch ein paar Kleidungsstücke der Hummeln schmücken! Am Samstag vor zwei Wochen hatten wir sie auch auf dem Lichterfest dabei und wurden einige Male gefragt, wie die mehrteiligen Bügelbilder aufgebügelt werden. Zum Glück haben wir beim letzten Mal Bügeln mitfotografiert und können euch das hier Schritt für Schritt zeigen!

Ihr braucht:

  • das Textil, auf das ihr das Bügelbild aufbügeln wollt (wir haben ein Schmetterlingsshirt aus einfarbigem Jersey genäht und ganz schnell mit Rollsäumen abgeschlossen)
  • das Bügelbild
  • ein Stück Backpapier
  • ein Bügeleisen (Am besten eignen sich Bügeleisen ohne Löcher im Boden. Wenn ihr ein Dampfbügeleisen habt, stellt den Dampf aus und versetzt das Bügeleisen während dem Aufbügeln ein- bis zweimal, damit jede Stelle ausreichend angepresst wird.)
  • eine feste Unterlage (Wir nutzen ein sauberes Schneidebrett aus Holz, das wir auf den Boden legen – Bügelbretter sind meist zu weich und halten auch den Druck nicht gut aus, den ihr beim Aufbügeln ausüben solltet.)

Mehrfarbige Bügelbilder

Wenn ihr das Bügelbild erhaltet sieht es ungefähr so aus:

Mehrfarbige Bügelbilder

Als erstes löst ihr das Bügelbild von der Karte und schaut mal, was ihr da bekommen habt:

Mehrfarbige Bügelbilder

Diese fünf Einzelteile werden nacheinander aufgebügelt, und zwar so: Mehrfarbige Bügelbilder aufbügeln weiterlesen

Veröffentlicht am

Tutorial: Schlitze in der Seitennaht

Schlitze in der Seitennaht

Hallo Ihr Lieben,

Heute haben wir mal wieder ein Tutorial aus dem Bereich „hübsche Details“ (ist euch eigentlich die Stichwort-Wolke dort rechts schonmal aufgefallen? Wenn ihr auf eins der Stichwörter klickt, seht ihr alle Blogbeiträge zu diesem Thema) – wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach einen Schlitz am Ende einer Seitennaht einfügt.

Prinzipiell funktioniert das an jedem Schnittmuster mit Seitennaht, am besten klappt es allerdings, wenn der Saum rechtwinklig zur Seitennaht verläuft, daher zeigen wir es am Beispiel Schmetterling.

Als erstes bereitet ihr euer Schnittmuster vor: Für den Schlitz benötigt ihr eine breitere Nahtzugabe – wir haben die nach dem Zusammenkleben des Schnitts auf dem Papier eingezeichnet. Zusätzlich zur 1 cm breiten Nahtzugabe haben wir für den 5 cm langen Schlitz einen weiteren cm zugegeben und den Übergang leicht abgerundet. Die Saumzugabe haben wir mit 1,5 cm angezeichnet. Auf dem Bild haben wir die Zugaben orange eingefärbt:

Schlitze in der Seitennaht

Tutorial: Schlitze in der Seitennaht weiterlesen

Veröffentlicht am

Ebook Hummel: kurze Ärmel für die Babys

Hallo ihr Lieben,

Nach der Latzhose Bär haben wir auch das Babyshirt Hummel sommertauglich gemacht und dem Schnittmuster kurze Ärmel hinzugefügt:

Babyshirt Hummel

Aus leichtem Jersey oder Strech-Frottee im Sommer, aus Interlock, Jersey oder kuscheligem Nicky in den kühleren Jahreszeiten und immer mit dem superleicht anzuziehenden amerikanischen Ausschnitt ist und bleibt die Hummel unser Lieblings-Babyshirt!

Das Ebook  für das Babyshirt Hummel mit kurzen und langen Ärmeln erhaltet ihr ab sofort im Hummelhonig-Shop und bei Hummelhonig DaWanda.

Und falls ihr den Schnitt schon habt, dürft ihr uns ab sofort bis zum 30.06.16 eine Email an update@hummelhonig.com schreiben, in dem ihr uns den Shop, das Schnittmuster sowie eure Bestell- oder Rechnungsnummer nennt – wir schicken euch dann die neue Version des Ebooks. (Bitte habt Verständniss dafür, dass dieses Angebot tatsächlich nur diese begrenzte Zeit gilt und dass es eventuell ein paar Tage dauert, bis wir euch das Ebook senden – wir versuchen so den administrativen Aufwand möglichst gering zu halten!)

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

Shirt Panda überarbeitet

Den Langarmshirt-Schnitt haben wir schon seit einer Weile im Angebot und nähen ihn immer wieder gern – natürlich ist auch die kurzärmelige Variante enthalten, die hatten wir schon hier im Tutorial für die Rüschenkante gezeigt. Shirts brauchen unsere Kinder immer – im Sommer mit kurzen Armen, im Winter langärmelig und immer aus den Lieblingsstoffen.

Und weil er so beliebt ist, haben wir den auch den Panda überarbeitet und verbessert, damit das Shhirt sich noch besser nähen lässt. Und weil ihr uns schon oft darum gebeten habt, haben wir den Schnitt bis Größe 140 gradiert und das Ebook erweitert.

Ebook Shirt Panda

Panda ist ein Shirt für Jungen und Mädchen – nicht zu weit, aber auch nicht zu eng und gerade geschnitten in den Größen 92 – 140. Die klassisch eingesetzten Ärmel sind in drei Varianten im Schnittmuster enthalten: kurze Ärmel, lange Ärmel mit Bündchen und lange Ärmel zum Säumen oder einfassen.

Und außerdem ist Panda auch noch sparsam im Stoffverbrauch: bis Größe 128 passen alle Schnitteile nebeneinander auf eine reguläre 150 cm breite Stoffbahn, sodass 60 cm Jersey ausreichen. Aber natürlich eignen sich Shirts auch wunderbar um Stoffe zu mixen – so können noch kleinere Stücke verarbeitet werden.

Panda_Designbeispiele

Wenn ihr auch noch vor dem Winter den Vorrat an Langarmshirts aufstocken wollt, könnt ihr den Schnitt bei Dawanda oder hier im Hummelhonig-Shop kaufen. Es gibt den Panda auch als Ebook-Sparpaket in Kombination mit anderen Schnitten, z. B. mit der Hose Jaguar oder als Ebookpaket für Jungs.

Und wenn ihr den Panda schon gekauft habt, dürft ihr uns ab sofort bis zum 10. Oktober ein Email an update@hummelhonig.com schreiben, in dem ihr uns den Shop sowie eure Bestell- oder Rechnungsnummer nennt – wir schicken euch dann die neue Version des Ebooks. (Bitte habt Verständniss dafür, dass dieses Angebot tatsächlich nur diese begrenzte Zeit gilt und dass es eventuell ein paar Tage dauert, bis wir euch das Ebook senden – wir versuchen so den administrativen Aufwand möglichst gering zu halten!)

Liebe Grüße,

Lena

Veröffentlicht am

Alles neu macht der Mai: Schmetterling

Und einen letzten überarbeiteten Schnitt schaffen wir noch im Mai – die nächste Ebook-Neuauflage erfährt das superschnelle und supereinfache T-Shirt Schmetterling:

­T-Shirt Schmetterling

Über das Shirt (das sich mit den richtigen Stoffen durchaus auch für Jungs eignet) haben wir hier (https://www.hummelhonig.com/schmetterling-t-shirt/) schonmal geschrieben. In der Neuauflage haben wir das Schnittmuster überarbeitet, sodass es noch besser sitzt und sich vor allem noch leichter nähen lässt, und die Größen 134-158 hinzugefügt – jetzt enthält das Ebook die Größen 92-158.

Das neue Ebook  erhaltet ihr bald im Hummelhonig-Shop und ab sofort bei Hummelhonig DaWanda.

Und falls ihr den Schnitt schon habt, dürft ihr uns ab sofort bis zum 14. Juni ein email an update@hummelhonig.com schreiben, in dem ihr uns den Shop, das Schnittmuster sowie eure Bestell- oder Rechnungsnummer nennt – wir schicken euch dann die neue Version des Ebooks. (Bitte habt Verständniss dafür, dass dieses Angebot tatsächlich nur diese begrenzte Zeit gilt und dass es eventuell ein paar Tage dauert, bis wir euch das Ebook senden – wir versuchen so den administrativen Aufwand möglichst gering zu halten!)

Liebe Grüße,

Lena

Veröffentlicht am

Neuer Schnitt: Hummel, das Babyshirt

Juhu – ein neuer Hummelhonig-Schnitt ist fertig: das Langarmshirt Hummel für die Kleinsten in Größe 56 bis 86.

Das Babyshirt Hummel hat einen amerikanischen Ausschnitt – so geht es leicht über Babyköpfe und sitzt trotzdem schön halsnah. Sowohl Arme als auch Beine könnt ihr etweder klassisch säumen oder mit Bündchen versehen – beide Varianten sind im Ebook beschrieben. Und noch ein kleiner Tipp: Die Variante mit Bündchen kann komplett mit der Overlockmaschine genäht werden und ist extraschnell fertig!Ebook Babyshirt Hummel

 

Kaufen könnt ihr das Ebook Hummel, das 6 Seiten Schnittmuster und 12 Seiten Anleitung umfasst wie immer im Hummelhonig-Shop oder bei DaWanda – oder ihr versucht euer Glück in dieser Verlosung:

Und um das neue Ebook mit euch zu feiern, verlosen wir sowohl hier als auch auf der Hummelhonig-Facebook-Seite unter allen, die uns bis Dienstag, 10.2.2015 einen Kommentar da lassen je dreimal je ein Hummel-Ebook. Viel Glück!

(Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal teilnehmen, doppelte Kommentare löschen wir also. Der Gewinn wird ausschließlich per Email versandt. Dazu verwenden wir die angegebene Email-Adresse – diese wird nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Übrigens: die großen Geschwister der kleinen Hummel-Empfänger freuen sich sicher, wenn ihre Puppen ein Shirt im gleichen Design bekommen – das passende Schnittmuster findet ihr hier.

Viel Spaß beim Nähen!

Liebe Grüße,

Lena

Edit: Liebe Kim, Nicole und Märri, herzlichen Glückwunsch, ihr habt gewonnen! Wir schicken euch das Ebook per email.

Veröffentlicht am

Tutorial: Rüschenkante am T-Shirt

T-Shirt mit Rüschenkante

Hallo ihr Lieben!

Wir arbeiten grade ganz kräftig an neuen Schnittmustern – unter anderem an einem Longsleeve/T-Shirt, das ich grade probenähen durfte. Und als ich mich an die Stoffauswahl machen wollte, dachte ich daran, dass meine Tochter sooo gerne ein Wasen-Mädle-Herz auf einem T-Shirt haben wollte und entschied mich spontan für weißen und rosa-karierten Jersey:

Diese Art Rüschensaum habe ich vor einiger Zeit mal bei einem gekauften Shirt gesehen – und wollte es seitdem mal ausprobieren. Wie ich es mir schon gedacht hatte, ist der Rüschensaum ganz einfach nachzunähen – und wie das geht, zeige ich euch hier:

Ihr braucht:

  • Stoff und Schnittmuster für ein T-Shirt
  • Stoff für den Rüschenstreifen (ich habe Jersey genommen, da der Stoff aber stark gerafft wird, funktioniert wahrscheinlich auch ein nicht-dehnbares Material)
  • Durchsichtiges Gummiband/Framilonband (ich habe Framilastic von Freudenberg genommen)
  • Nähmaschine, Schere, Stecknadeln – eben alles, was ihr sonst auch zum Nähen braucht

Und dann geht’s schon los:

Tutorial: Rüschenkante am T-Shirt weiterlesen

Veröffentlicht am

Schmetterling – das superschnelle T-Shirt

Das T-Shirt Schmetterling hat angeschnittene Ärmel (die Ärmel werden also gleich mit den Vorder- und dem Rückenteil zugeschnitten) und ist dadurch nicht nur ratz-fatz genäht, sondern auch total einfach. Hals- und Ärmelsäume werden mit Bündchen- oder Jerseystreifen eingefasst, am unteren Saum könnt ihr zwischen einem Bündchen und einem klassischen Saum wählen.
Die bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt euch ganz genau, wie das mit dem Einfassen der Säume geht und ist so aufgebaut, dass ihr, wenn ihr auch mit der Overlock näht, nicht ständig zwischen dieser und der normalen Nähmaschine (ganz ohne geht es leider nicht) wechseln müsst: erst werden alle Ovi-Nähte genäht und dann das T-shirt an der Nähmaschine fertiggestellt.
Das T-Shirt ist luftig-leger geschnitten mit einem komfortablen, aber nicht zu weiten Halsausschnitt – perfekt im Sommer! Mit Bündchen am unteren Saum hat der Schmetterling eine leicht ballonige Optik, richtig schick.
Und bevor die Jungsmamas unter euch frustriert woanders weiterlesen: mit dem richtigen Stoff können auch kleine Jungs Schmetterlinge tragen: Vor ein paar Tagen wurde das derzeit jüngste Hummelkind ein Jahr alt (schon!) und feierte das in seinem Hummel-Piraten-Schmetterlings-T-Shirt mit einer coolen Hummelhonig-Geburtstags-Eins (die Zahlen gibt’s bald im Shop):

designbeispiele Schmetterling
Designbeispiele Minutenshirt Schmetterling

Wenn ihr jetzt genauso Lust habt wie ich einen Schwung Schmetterlings-Shirts zu nähen, dann findet ihr das Schnittmuster im Hummelhonig-Shop und bei Dawanda – viel Spaß damit!