Veröffentlicht am

7 – Herrensweater Isar

Cool! – Echt jetzt? – Wirklich? – Aber ich stell mich nicht vor die Kamera. – Ich habe doch schon einen Pulli. – Endlich, das wurde auch Zeit! – Oh, der ist aber kuschelig. – … – Und noch viele Kommentare mehr gab es als wird endlich (!!!) anfingen, die ersten Herrenschnitte zu testen. Wir haben ein bisschen experimentiert, die ersten Varianten wieder verworfen und uns schlussendlich für einen Sweater mit einem etwas anderen V-Ausschnitt entschieden.

Passend zu unserem Dezember Freebie Waschbär gibt es daher jetzt auch den Herrensweater Isar – bis Ende Dezember zum Einführungspreis UND heute zu gewinnen!

Vor einer Woche hatte ich noch eine kleine Panikattacke: der Sweater passte, ABER die einzigen, richtig guten Fotos waren unscharf und dunkel! Aaaaahhhh!!! Aber jetzt ist alles gut – Tür Nr. 7 kann geöffnet werden. Die Rettung kam über das Wochenende in Form unserer Männer als Modell und unserer lieben, fleissigen, kreativen, einfach tollen Probenäher/innen. Es sind schwups noch total viele schöne Fotos entstanden – danke ihr Lieben! Ich bin total begeistert!!!

 

Den Sweater gibt es übrigens nicht nur mit diesem schicken Kragen, sondern auch mit klassischem V-Ausschnitt oder Rundhals. In beiden Fällen hatten wir „ein Hemd drunter“ im Kopf – der Ausschnitt ist daher eher weit.

Verlosung

Wir verlosen heute unter allen Kommentaren (hier/ auf Facebook / auf Instagram) insgesamt 10 EBooks Herrensweater Isar.

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 7. Dezember 2017 um 24 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

 

Habt es schön,

eure Hummeln

PS: Mit uns genäht haben MeerFaden, bybertitroete, frau hein, Anna Bock, blauwalfluke, made by minouki, mojoanma, Tina Näther, Kreativ-Haushalt, Vivi’s Nähstube, Schnibbelkram, blaubeerwäldchen, Traumschaf, by Paul & Ina, MAKSfarbenfroheZauberwelt, die Jägerin, Tamara Schäfer, Rebecca Faust (EmmyRoo Handmade), Tina Kern,

Edit: die Gewinnerinnen wurden ausgelost und benachrichtigt!

Veröffentlicht am

1 – Dezember Freebie Waschbär

Seid ihr schon gespannt? Wir freuen uns auf jeden Fall total ,… so ein Adventskalender entsteht ja über längere Zeit, viele Türchen wollen gefüllt werden, Beiträge werden geschrieben, Grafiken gezeichnet, Fotos geschossen und dann muss alles zusammengefügt und für euch online gestellt werden,… und dann ist auf einmal der erste Dezember!

Aber wir haben es geschafft (und sind jetzt einfach nur glücklich mit euch das erste Türchen zu öffnen) – unser Dezember Freebie 2017!

Habt ihr es schon erraten? Den einen oder anderen Teaser hatten wir ja die letzten Tage schon,… in diesem Jahr wollten wir endlich mal die Jungs zum Zuge kommen lassen! Unsere lieben Probenäherinnen haben uns spontan unterstützt und eifrig Beispiele genäht. Und auch unsere Jungs haben sich nochmal in Schale geworfen und sich vor die Kamera gestellt – danke ihr Lieben!

Ist er nicht toll geworden? Der Sweater Waschbär für unsere kleinen und großen Jungs in Gr. 86 bis 158.

Bis Ende Dezember könnt ihr das Schnittmuster kostenlos downloaden. (Klickt dazu bitte auf auf die Grafik…)

 

Wir freuen uns auf einen gemeinsame Adventszeit – habt es schön!

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

MÄNNER – PROBENÄHEN!!!

Irgendwann ist immer ein erstes Mal. Der erste Männersweater ist hier schon im letzten Winter entstanden und dann hat es doch noch einmal richtig lange gedauert…

Ein Wunsch aus dem Adventskalender 2016 waren Männerschnittmuster… aber irgendwie war der Schwung nie richtig da, die Männer fotoscheu und es gab immer andere Schnittmuster die sich in den Vordergrund gedrängelt haben. Aber jetzt,… !!!

Wir wollen gleich 4 Herrenschnittmuster in den Größen XS bis XXL (Brustumfang 92 cm bis 120 cm) entwicklen.

– Pullover mit Rundhals oder V-Ausschnitt (beide Varianten im EBook) sowie breitem V-Ausschnitt
– Pullunder mit V-Ausschnitt
– Hoodie mit Känguruhtasche
– Longsleeve

Wir suchen Probenäherinnen, die mit uns ab kommender Woche (ab 13.11.17) den ersten Pullover probenähen und nach Weihnachten im neuen Jahr mit den restlichen 3 Schnittmustern weitermachen. Wir haben bereits eine kleine Gruppe Probenäherinnen aus bisherigen Probenähen, wollen diese aber aufstocken um alle Schnittmuster und Größen gut testen zu können.

Wir suchen nähbegeisterte Damen (und Herren)

  • die gerne in einer Gruppe gemeinsam mit uns ein Schnittmuster probenähen und testen wollen (wir nähen in einer geschlossenen Facebookgruppe)
  • die Spaß am fotografieren haben
  • denen ein Model zu Verfügung steht das nicht zu fotoscheu ist (schöne Fotos müssen kein Gesicht beinhalten, sollten aber das Kleidungsstück und seine Passform gut zeigen)
  • die ab kommender Woche für ca. 3 Wochen Zeit haben
  • die im Januar einen weiteren Herrenschnitt mit uns entwickeln wollen.

Bitte bewerbt euch mit einem Kommentar bis Samstagabend (11.11.17). Am liebsten mit einem Foto oder einem Link auf bisher genähtes. Schreibt bitte unbedingt die Kleidergröße (Kaufgröße & Brustumfang) mit dazu, damit wir eine harmonische Gruppe bekommen. (Ein Blog, FB, Instagram etc. ist nicht notwendig – schöne Fotos und Spaß an der Sache sind deutlich entscheidender,…)

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Alles Liebe,

eure Hummeln

PS: sofern ihr uns Fotos lieber direkt per Email schicken wollt, könnt ihr gerne an info@hummelhonig.com schreiben.

Veröffentlicht am

Windeltasche Tutorial & Freebook

Turorial Windeltasche

Windeltaschen gibt es in unzähligen Varianten. Wir zeigen euch heute eine Variante, die super schnell zu nähen ist und mit den vier Innentaschen genügend Platz bietet für Windeln, Feuchttücher, Ersatzbody, Cremes, Salben und was ihr beim Wickeln sonst so braucht.

Eine tolle Geschenkidee für frisch gebackene Eltern, denn Windeltaschen kann man nicht genug haben 🙂 Und eine wunderbare Möglichkeit zur Stoffresteverwertung.

Ihr benötigt

  • Baumwolle und/oder einen  festeren Stoff wie Cord oder Jeans
  • leichte Bügeleinlage (z.B. von Vlieseline)
  • Gummiband oder Gummikordel
  • Zuschneidelineal, Bügeleisen, Stoffschere und/oder Rollschneider  und/oder Zickzackschere,
  • Stecknadeln, einen Stoffmarker / Stoffkreide

Schnitt

Die Windeltasche besteht aus je einem Außenteil, einem Innenteil und 4 Taschen (die beiden unteren sind etwas größer). Im Freebook ist ein Schnittmuster zum Ausdrucken enthalten. Da die Schnittteile nur rechteckig sind, kann man sie auch direkt auf dem Stoff abmessen – je nach Vorliebe.

Die Maße der einzelnen Teile sind wie folgt (Nahtzugabe von 1cm ist bereits enthalten):

Windeltasche Schnittteile

Und so geht es

Überlegt zunächst, wie ihr eure Windeltasche gestalten wollt. Welcher Stoff soll außen sichtbar sein, welcher innen und wie sollen die Taschen aussehen? Für das Außenteil bzw. das Innenteil empfehlen wir festere Materialien wie Jeans, alternativ können leichere Stoffe mit Bügeleinlage verstärkt werden.

Je 1 Außenteil, 1 Innenteil, 2 größere Taschen und 2 kleinere Taschen zuschneiden und falls nötig mit Bügeleinlage verstärken. Die Bügeleinlage sollte rundherum ca. 1cm kleiner sein als das zu verstärkende Stoffstück, das erleichtert das Aufbügeln. Wenn auf das Außenteil noch etwas appliziert oder aufgebügelt werden soll, dann sollte das zuerst gemacht werden.

Die 4 Taschenteile werden jeweils mittig gefaltet und gebügelt. Die gefalten Taschen haben folgende Maße:

  • große Tasche: 150 cm breit x 290 cm hoch
  • kleine Tasche: 140 cm breit x 290 cm hoch

Die kleine Tasche jeweils auf die große Tasche stecken. Die offenen Kanten liegen dabei bündig. Die gefalteten Enden sind leicht versetzt. Taschen mit Stecknadeln verbinden.

Eine der beiden oberen Taschen unterteilen wir in kleine Fächer (z.B. für Salben oder anderen Kleinkram). Hierfür gewünschte Linien auf die Tasche zeichnen und entlang dieser Linien mit dem steppen.

Das Innenteil mit der rechten Stoffseite nach oben legen. Die beiden gesteckten „Doppel-Taschen! so auf dem Innenteil platzieren, das die Bruchkanten zur Mitte des Innenteils zeigen und die offenen Kanten der gefalteten Taschen nach außen zeigen. Taschen am Innenteil befestigen (mit Stecknadeln oder Klammern).

Die Innentaschen auf dem Innenstück knappkantig mit dem Geradstich der Nähmaschine fest steppen.

Das Gummiband auf der rechten Innentasche an der gewünschten Position mit Stecknadeln oder Klammern befestigen. Wenn das Gummiband eine Vorder- und Rückseite hat, muss die schöne Seite nach oben zeigen. Darauf achten, dass die Enden des Gummibands oben und unten ca. 1 cm über die Tasche hinausragen  und dass das Gummi innen liegt.

Nun das Gummiband oben und unten knappkantig fest steppen. Wenn eine Gummikordel verwendet wird, ein paar Mal vor und zurück über die Kordel nähen, damit diese nachher nicht verrutscht.

Als nächstes das Außenteil rechts auf rechts auf das verarbeitete Innenteil legen, fest stecken und beide Teile zusammennähen. Unbedingt eine Wendeöffnung lassen. An den Ecken die Nahtzugabe etwas zurück schneiden., das erleichtert das Wenden in den Ecken. Bei fransenden Stofen kann außerdem entlang der Naht mit einnem Zickzackstich versäubert werden – vor allem, wenn nicht mit einer Zickzackschere zugeschnitten wurde.

Windeltasche wenden, Ecken mit einem spitzen Gegenstand (z.B. Essstäbchen) ausformen. Tasche bügeln.

Zum Schluß noch die Wendeöffnung mit einem Leiterstich (Matratzenstich) per Hand schließen.

Befüllen. Fertig.

Das Tutorial gibt es auch als Freebook zum Herunterladen (ein Klick auf das Bild führt zum Freebook):

Freebook Windeltasche

Hummelige Grüße und viel Spaß beim Nähen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

Tadaaaa,… ein Raglanshirt!

Hallo ihr Lieben,

heute fange ich mal beim Fotografen an… wie fandet ihr den Teaser? Wir waren spontan so begeistert, dass wir nicht anders konnten – das Foto musste gezeigt werden! Der Fotograf ist 6 Jahre alt und hat sich freiwillig gemeldet (vor dem Frühstück) die Morgensonne zu nutzen. Wir haben kurz geklärt was wichtig ist: nicht zu weit weg und den Horizont schön gerade. Nun ja, zu nahe dran ist auch nix aber dafür spiegelt es dann ganz toll!

Teaser Damenschnitt

Ein paar Schnappschüsse und Ausrichtungsversuche später war dann auch alles drauf… Ende gut – Alles gut!

Jetzt aber, ihr Lieben, unser erster Herbstschnitt des Jahres ist ein Raglanshirt. Ja, ich weiß, das gibt es schon fast so viele wie Sand am Meer, aber dennoch… zum einen wollen wir ein „rundes Programm“ anbieten, zum anderen hat dann doch auch jedes Shirt wieder seine Eigenheiten.

Von Anfang an war klar: es wird ein sportliches, gemütliches Raglanshirt.

Wir haben die Ärmel bewusst etwas schmaler zulaufen lassen, damit es nicht „sackig“ wirkt und trotz Wohlfühlfaktor etwas her macht. Der Halsausschnitt ist in der ersten Variante mit einem Bündchen abgeschlossen.

Wer lieber schräg zulaufende Seitennähte möchte kann die zweite Version von Vorder- und Rückenteil verarbeiten. Die Seitennähte sind leicht nach vorne gezogen und bieten Spiel für fabrige Akzente.

Die letzte kleine Ergänzung gab es dann ganz zum Schluss: Der Halsausschnitt kann auch mit einem Beleg  verarbeitet werden. Der Ausschnitt wird dadurch etwas weiter und irgendwie mögen wir das ganz gerne.

Unsere Probenäherinnen haben wieder tolle Arbeit geleistet – an der Nähmaschine und mit der Kamera. Danke, ihr Lieben – es ist so schön mit euch!

Bis zum 13.09.2017 bekommt ihr das Schnittmuster Reykjavik zum Einführungspreis von 2,60 €.

Alles Liebe,

eure Hummeln

 

 

 

Veröffentlicht am

Wieder da – mit neuem Schnittmuster zurück aus dem Sommerurlaub

Hallo ihr Lieben,

Ganz erholt sind wir ab morgen wieder richtig aus dem Urlaub zurück – und im Gepäck haben wir ein neues Damenschnittmuster 🙂 Das Bild unten lässt erahnen, was es wird (kleiner Tipp: es ist keine Hose!), und ab Donnerstag könnt ihr es über die üblichen Kanäle kaufen – und psst, es gibt auch einen Einführungspreis!

Vorab verlosen wir je ein Ebook auf unserer Facebookseite, Instagram und natürlich hier auf dem Blog! Kommentiert einfach hier (und dort und dort – das erhöht eure Gewinnchancen) und drückt euch die Daumen!

Teaser Damenschnitt

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 6. September um 20 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per email versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

Viel Glück!

Eure Hummeln

Merken

Veröffentlicht am

Vive les vacances – es leben die Ferien !!!

Wir hatten gestern total hibbelige Schulkinder, eifersüchtige Kitakinder und ganz viel Regen, aber hach, alles egal,… jetzt sind endlich Sommerferien!!! Und ich freue mich 🙂 Die Kids genießen die Tage, alles dreht sich etwas langsamer und auch die Nähwelt macht irgendwie Pause. Für alle kurzentschlosenen und spät verreisenden mit ein bisschen Sehnsucht nach Sonne haben wir noch ganz spontan ein neues Schnittmuster.

 

Lugano ist ein ärmelloses Top, das an Hals- und Armausschnitten eingefasst ist. Es ist körpernah geschnitten ohne dabei hauteng zu sein. Es ist ideal zum drunterziehen unter Shirts und Blusen. Aber auch solo im Sommer unverzichtbar.

Unsere Probenäherinnen haben super spontan und schnell reagiert und innerhalb kürzester Zeit erste Beispiele gezaubert. Danke ihr Lieben – ihr seid toll!!!

Bis Sonntag 30.07.2017 bekommt ihr das EBook zum Einführungspreis von 50% (und pssst,… nicht nur das Top, all unsere EBooks gibt es zum Start der Ferien mit einem Rabatt von 50%).

Habt es schön – genießt den Sommer,…

alles Liebe,

eure Hummeln

Veröffentlicht am

Javanaise – der optimale Blusenstoff

„Javanaise ist ein feiner, weicher, meistens bedruckter Stoff in Leinwandbindung, meistens aus Viskose“ lesen wir auf S. 74 im Materiallexikon „Stoff und Faden“ (https://nahtzugabe.blogspot.de/p/das-buch.html).

Über Viskose haben wir gestern bereits kurz gesprochen und festgestellt, dass die leichte Version optimal geeignet ist für Blusen. Das gilt ebenso für Javanaise – Javanaise fällt weich und fließend.

„Der Mann neben der Bluse“ ist mein absolutes Lieblingsfoto aus dem Probenähen. So edel!!! Die tollen Fotos von Blauwalfluke zeigen wie schön Javanaise fällt. Er ist auch absolut herrlich zu tragen und selbst in schlichtem grau macht die Bluse doch so einiges her. (So viel, dass ich die Version glatt kopieren musste 😉 ).

Einer der Gründe warum wir das Materiallexikon von Constanze D. so lieben sind die vielen kleinen Randinformationen: „Javanaise ist benannt nach der indonesische Insel Java, da er an die mit Wachsbatik gemusterten Stoffe erinnert, die früher von dort importiert wurden. Die Kettfäden sind bei Javanaise sehr feine Filamentgarne, der Schuss besteht aus etwas stärkeren Spinnfasergarnen, daher hat der Stoff eine kaum merkliche Querrippenstruktur.“

Ich stelle mir die Stoffe der Insel Java jetzt so vor wie das Beispiel von Blaubeerwäldchen… tatsächlich findet man neben den unifarbenen Javanaise eben diese grafischen Muster recht häufig.

Der einzige Wehrmutstropfen ist die Verarbeitung. Javanaise ist teilweise extrem flutschig und verzieht sich auch gerne. Bei der Bluse Lissabon ist der Ausschnitt mit einem Beleg verarbeitet. An dieser Stell verläuft die Naht diagonal zum Fadenlauf – daher Achtung!!! ganz besonders vorsichtig nähen und nicht verziehen. Falls ihr den Stoff dennoch verzieht bemerkt ihr es sofort an den „Zipfeln“ die am Saum überstehen… 🙁

Aber was kann man dagegen tun? Es hilft auf jeden Fall mit einer feinen, neuen Nadel zu nähen und einen feinen Stich zu nutzen. Für den Zuschnitt empfiehlt „Stoff und Faden“ ein Tuch unterzulegen. Wir haben es ganz unkonventionell mit Maskingtape als Hilfsmittel versucht.

Zuerst solltet ihr den Stoff vorab gut bügeln bei mittlerer Einstellung (2 Punkte) – so liegt er schön und hat nicht ganz soviele Möglichkeiten „auszubüchsen“. Bügelt ihn trocken, da Javanaise dazu neigt „Wasserflecken“ zu bekommen. An Stelle der Stecknadeln haben wir kleine Stückchen Maskingtape genommen und das Schnittteil am Stoff festgeklebt.

Und dann noch Schneidematte und Rollschneider an Stelle einer Schere. Den Stoff schön festhalten, beschweren und dann mit dem Rollschneider zuschneiden.

So klappt es (für uns) am Besten 🙂

Liebe Grüße,

eure Hummeln

Veröffentlicht am

Oh je, ist der flutschig,… – Viskose

Hallo ihr Lieben,

für die Bluse Lissabon empfehlen wir: leichte, fließende Webwaren, wie z. B. Javanaise, Georgette, Voile, Batist,…

Aber was steckt eigentlich hinter diesen Begriffen und wie lassen sich die Stoffe verarbeiten? Gibt es Tricks oder muss man da einfach durch und wird am Ende mit einer herrlichen Bluse belohnt? Man kann die Stoffe unter diesen Begriffen kaufen, findet aber auch häufig „Blusenstoffe“, mal mit mehr, mal mit weniger Viskoseanteil.

Wir wollen euch die nächsten Tage die tollen Blusen aus dem Probenähen nochmals ganz in Ruhe zeigen und dabei ein bisschen über die vernähten Stoffe plaudern. Es gibt ein ganz wunderbares Buch, ein kleines Materiallexikon („Stoff und Faden“) von Constanze Derham aus dem wir zitieren werden (https://nahtzugabe.blogspot.de/p/das-buch.html) und ganz viel tolle Inspiration von unseren lieben Probenäherinnen – danke ihr Lieben!!!

Was für eine tolle Bluse von mojoanma – genau so hatte ich sie mir vorgestellt! In ihrer ursprünglichen Version war die Bluse klassisch gesäumt und aus fließender Viskose (Webware).  Stoffe mit Viskoseanteil fallen häufig weicher und vorallem fließender als reine Baumwolle, daher war Viskose die erste Wahl für die Materialempfehlung.

Auf der negativen Seite der Viskosestoffe steht ganz eindeutige ihre „Flutschigkeit“. Ja, sie „flutschen“ – mal mehr, mal weniger, aber ganz eindeutig „flutschig“. Man bekommt sie bereits beim Zuschneiden kaum gebändigt und auch beim Nähen muss man ganz viel Stecken und vorallem sehr geduldig und ordentlich arbeiten um eine schöne Bluse zu bekommen. Und das kann ganz schön nerven!!!

In „Stoff und Faden“ lese ich zu Viskose:

„Viskose ist die älteste künstliche Faser, das erste Patent zur Herstellung „künstlicher Seide“ wurde bereits 1884 in Frankreich erteilt. […] Viskosestoffe zeigen sehr unterschiedliche Eigenschaften: Manche sind glatt, fließend, glänzend und kühl und erinnern an Seide.“

Damit ist Viskose perfekt für die Bluse Lissabon, die mit ihren Fledermausärmeln zwar weit geschnitten ist, aber durch die leichten Stoffe dennoch sehr schmeichelnd fällt. Die Blusen lassen sich total schön tragen und all die Mühe beim Nähen ist es absout wert.

Habt einen schönen Start in die neue Woche!

Alles Liebe,

eure Hummeln

PS: wir haben ein bisschen getestet und empfehlen neben Stecknadeln und Schere auch Maskingtape und Rollschneider 😉 Mehr dazu mit dem nächsten Schwung Fotos in den nächsten Tagen!

Veröffentlicht am

Große Sause zum Hummelhonig-Geburtstag: ein Geschenk!

Hallo ihr Lieben,

Ziemlich genau 2 Wochen und einen Tag alt ist das Schnittmuster für unsere Lieblingsbluse Lissabon – und jetzt wollen wir sie verschenken! Aber nicht nur das Schnittmuster, wir packen ein komplettes Nähpaket: der ausgeplottete Schnitt, 2,5 m wunderwunderschönen Bio-Baumwoll-Double Gauze, ganz weiches Punkte-Schrägband und auch noch das passende Nähgarn! Nur nähen müsst ihr selbst…

Nähpaket Lissabon

Unter allen, die uns hier, auf unserer Facebookseite oder auf instagram einen netten Kommentar da lassen, verlosen wir das oben abgebildete Nähpaket. Verratet ihr uns, für wen ihr die Bluse näht?

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 16. Juli um 18 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per Post versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

Große Sause zum Geburtstag: Rabatte zum dritten!

Hallo ihr Lieben,

Und wir machen die drei voll: ab heute und noch bis zum 16. Juli 2017 gibt es 30% Rabatt auf alle* Schnittmuster (Ebooks und Papierschnitte) – online unter https://www.hummelhonig.com/produkt-kategorie/naehen/ und im Hummelhonig-Laden!

Schaut euch doch mal um!

Gebt im Warenkorb einfach den Gutscheincode schnittmustergeburtstag2017 ein – und der ist natürlich auch kombinierbar mit dem Gutscheincode für Stoffe von vorgestern  und dem für Bügelbilder von gestern….

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

(*ausgenommen sind Bücher und Zeitschriften mit Schnittmustern)

Veröffentlicht am

Große Sause: Hummelhonig wird drei!

Hallo ihr Lieben,

Es ist kaum zu glauben, aber schon wieder ist ein Jahr vorbei und Hummelhonig ist drei Jahre alt! Wobei, andererseits ist mal wieder so viel passiert in diesem Jahr (wir haben da mal ein paar Zahlen rausgesucht): ungefähr 14 neue Schnittmuster haben wir als Ebook im vergangenen Jahr veröffentlicht, 30 neue Bügelbildmotive entworfen, 2 Schnittmuster auf als Papierschnitt ausgearbeitet, 76 Blogbeiträge geschrieben, unzählbar viele Fotos gemacht und bekommen, Facebook-Posts geschrieben und Instagram-Bildchen geknipst, wir waren mit unseren Schätzen auf dem Lichterfest und der eigenart, haben unsere ersten und zweiten Stoffe produzieren lassen, haben den Hummelhonig Laden eröffnet und noch so viel mehr erlebt – das würde hier sämtliche Rahmen sprengen! Jedenfalls – ein Geburtstag gehört schließlich gefeiert und weil das alles hier ohne euch viel weniger Spaß gemacht hätte, seid ihr natürlich mit bei der Party dabei!

Zum Warmwerden und Kennenlernen veröffentlichen wir heute gleich zwei neue Freebooks: die Damenhose Madras und die Babyhose Kobra! Beiden ist gemeinsam, dass Vorder- und Hinterhose jeweils aus nur einem weiten Schnittteil bestehen, das in Falten gelegt eine wunderbar bequeme und legere Sommerhose ergibt. Die Babyversion (in den Größen 56 bis 86) ist lang, wir Damen (Größe 34 bis 46) freuen uns über eine dreiviertellange Hose. Bündchen an Hüfte und Beinabschluss machen die Urlaubs- und Yogahose dann perfekt!

Hummelhonig KobraHummelhonig Madras

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich das jeweilige Ebook und ihr könnt das es abspeichern – viel Spaß beim Nähen!

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Merken

Veröffentlicht am

Bluse Lissabon

Hummelhonig Lissabon

Hallo ihr Lieben,

Manche Schnittmuster brauchen etwas länger und gehen dann doch ganz schnell – so ging es uns mit der Bluse Lissabon! Seit vielen Jahren (quasi schon immer!) beneiden wir Elke um eine ihrer Blusen und von dem Moment an, in dem sie beschlossen hat, Schnittmuster zu zeichnen, liegen wir ihr in den Ohren, doch endlich mal so eine tolle Bluse zu machen. Und – tada! – nur ein paar Jahre später hat sie sich dran gesetzt und im ersten Versuch die Bluse unserer Träume gezeichnet!

Okay, ein paar Feinheiten haben wir im Probenähen noch herausgefunden, aber die haben mehr die Nähanleitung, Schnittteilbeschriftungen und Zuschneideplan betroffen. Und dann sind soooo tolle Blusen bei unseren Probenäherinnen entstanden!

Lissabon ist weit geschnitten und kommt ganz ohne kniffelige Knöpfe als Verschluss aus – die Vorderteile in Wickeloptik werden nur mit ein paar Handstichen verbunden . Dadurch und aufgrund der angeschnittenen Ärmel ist die Bluse schnell genäht – Zeit um noch ein paar zu nähen! Der Halsausschnitt und die vorderen Kanten werden mit einem Beleg hübsch und ordentlich abgeschlossen, bei Ärmel- und Hüftsaum habt ihr die Wahl zwischen einer Einfassung mit Schrägband, gemütlichen Bündchen und einem einfachen Saum – alle Varianten sehen toll aus! Bleibt nur noch die Qual der Stoffwahl: Konzipiert wurde die Bluse für fließende Webware – aber auch klassische Popeline (schaut euch mal das Beispiel mit den neonpinken Hühnern an!) oder Viskosejersey haben ganz tolle Blusen ergeben. Wir lieben ganz besonders das Tragegefühl von Viskosewebware – schimpfen aber beim Nähen dann immer über den flutschigen Stoff 😉

Und weil ein neues EBook immer ein kleiner Grund zum Feiern ist gibt es die Bluse bis Sonntag zum Einführungspreis von nur 3€.

Habt es schön!

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

Ostereier bei Hummelhonig: 50% Rabatt auf alle Ebooks

Frohe Ostern

Hallo ihr Lieben,

Vor lauter Vorfreude auf den Hummelhonig-Laden (schaut doch mal bei Instagram vorbei, da zeigen wir das eine oder andere Bild vom Fortschritt) sind unsere Oster-Vorbereitungen dieses Jahr etwas zu kurz gekommen – zum Glück gibt es auch noch an Gründonnerstag weiße Eier auf dem Markt, so dass die Hummelkinder morgen dann doch noch färben dürfen!

So ganz sang- und klanglos können wir Ostern aber natürlich auch nicht vorüberziehen lassen und haben daher doch ein paar Kleinigkeiten für euch versteckt. Los geht’s heute mit 50% Rabatt auf alle unsere Ebooks bei makerist und mit dem Code hummelostern2017 auch im Hummelhonig-Shop!

Ist das nicht die perfekte Gelegenheit, euch mit Sommerschnitten einzudecken und gleich das lange Wochenende zum Nähen zu nutzen? Schaut euch doch mal um!

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

Hummelhonig zum Anfassen

Hallo ihr Lieben,

Ein Traum wird wahr und Hummelhonig gibt es bald auch zum Anfassen! Im Stuttgarter Westen (da gehören wir einfach hin!) öffnen wir Ende April unsere Türen und freuen uns darauf, unsere Liebe zu Stoffen, Schnittmustern und Schönem mit euch zu teilen. Und am 29. April wollen wir das mit euch feiern!

Hummelhonig Laden Eröffnung

Kommt vorbei in der Gutbrodstraße 40 (zwischen Forst- und Rosenbergstraße) zwischen 10 und 14 Uhr.

Und falls ihr es an dem Samstag nicht schafft (ist ja ein langes Wochenende…), sind wir auch später noch für euch da: dienstags bis freitags von 9:30 – 13:00 und von 14:00 – 18:00 Uhr, donnerstags sogar bis 19:30 Uhr, und samstags von 10:00 – 14:00 Uhr.

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

Raglankleid London

Hallo ihr Lieben,

hattet ihr auch so ein schönes Frühlingswochenende? In Stuttgart hat die Sonne gestrahlt und wir waren nur draußen,… dazu passt das heutige Schnittmuster nur noch so halb. Aber ach,… man kann nicht immer mit den Jahreszeiten gehen und es jetzt ein halbes Jahr in der Schublade liegen lassen hilft ja auch nicht.

Als es noch etwas kühler war, war mir nach gemütlichen Kleidern. Ihr habt ja vielleicht schon gemerkt, dass unsere Damenschnittmuster auch eher leger und lässig sind – so wie ich es gerne trage.
Da auch Schnittdesigner die Welt nicht immer neu erfinden habe ich mir unseren HoodieAmsterdam geschnappt, daraus ein Raglan gezeichnet, es nach unten verlängert, die Seitennähte leicht nach vorne gezogen und einen 5 breiten Saum als Abschluß gewählt. Die erste Variante hatte dann dem Wetter entsprechend noch einen Roll- bzw. Stehkragen. Mit dem schöneren Wetter kam die Version mit rundem Halsausschnitt und 3/4 Armen hinzu.
Genau so ist es jetzt auch, das neue Raglankleid London.

Euch allen einen wunderschönen Start in die Woche – wir drücken die Daumen für noch mehr Sonne und Frühling!!!

Alles Liebe,
eure Hummeln

Veröffentlicht am

Ein neuer Lieblingsschnitt

Hallo ihr Lieben,

Winterzeit ist Kreativzeit. So ist ganz spontan in den letzten Tagen ein neuer Schnitt entstanden. Ein Damen-Longsleeve mit angeschnittenen Ärmeln. (M)ein absolutes Lieblingsteil 🙂

Habt ihr Lust auf ein spontanes Probenähen in den kommenden 2 – 3 Wochen?

Dann bewerbt euch direkt mit einem Kommentar bis Mittwoch, 10. Januar! Schön wäre dazu ein Link auf eure Seite oder aber einfach ein Foto von einem eurer Stücke.

Für uns ist wichtig:
– ihr tragt Gr. 34 bis 46
– eure Fotos zeigen das Shirt (Gesichter sind nicht wichtig – man kann auch schöne Fotos ohne Gesichter machen…)
– ihr näht gerne in der Gruppe und habt Spaß am gemeinsamen ausprobieren und testen
– ihr habt Zeit vom 13. bis 27. Januar und seid von Anfang an mit Freude dabei

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße,
eure Hummeln

PS: Wir nähen in einer geschlossenen Nähgruppe und nur die von euch freigegebenen Fotos werden anschließend von uns auf FB und auf dem Blog gezeigt.

Merken

Veröffentlicht am

Verrückte Idee – tolle Bluse

Hallo ihr Lieben,

manche Ideen klingen erstmal verrückt, machen dann aber riesigen Spaß und am Schluß kommt etwas richtig schönes dabei raus.
Unsere One-Size Bluse Riga ist so ein Fall. Wer hätte gedacht dass ein Schnitt dann doch für so viele Größen geht? Die Bluse kann von Gr. 36 bis 44 getragen werden.

Das Dezember Freebook sollte etwas für Damen sein und passend zum Adventskalendermotto „auf ein rauschendes Fest“,… das Probenähen im Hintergrund war total entspannt und gemütlich – herzlichen Dank ihr Lieben!!!

Für euch alle heute ein paar Fotos. Und falls ihr noch ein bisschen Zeit und Muße habt: den Schnitt gibt es noch bis Ende Dezember kostenlos. Habt einen schönen Tag!!!

Liebe Grüße,

eure Hummeln

 

 

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

Tutorial: Tablettasche aus Filz

Tutorial Tablettasche

Braucht ihr noch Last-Minute-Geschenke? Denn wenn wir ehrlich sind, bleibt für Aufwändiges eigentlich keine Zeit mehr. Weihnachten rückt immer näher und es ist noch soooo viel zu tun. Das heutige Tutorial wird eure Pläne sicherlich nicht durcheinander bringen, denn die Tablettasche ist wirklich in wenigen Minuten genäht. Nichtsdestotrotz sieht sie puristisch schick aus und macht auch unterm Baum was her.

Für die Hülle braucht ihr:

  • 80 x 25 cm Filz (mind. 3 mm dick), alternativ stabilen, dicken Strick oder vergleichbare Materialien
  • 13 cm Band als Verschluss (mind. 2 cm breit), z.B. Lederband, Gummiband oder wonach euch der Sinn steht
  • 2 paar Druckknöpfe (z.B. KamSnaps)
  • Ledernadel für die Nähmaschine und entsprechendes reißfestes Garn
  • Klammern, Stoffschere/Rollschneider, Schneiderkreide/Trickmarker, Nähmaschine
  • und natürlich unser Schnittmuster (hier herunterladen)

Die richtige Größe:

Nachdem ihr das Schnittmuster ausgedruckt und zusammengeklebt habt, legt das Tablet auf das Schnittteil, um zu prüfen, ob die Tasche groß genug ist. Links und rechts sollte je noch 1,5- 3 cm Spiel sein. Dann passt das Tablet komfortabel hinein. Ansonsten solltet ihr das Schnittteil entsprechend verbreitern oder schmaler zeichnen. Sind größere Abweichungen vom Schnittteil nötig, kann man auch mit den Skalierfunktionen des Druckers spielen.

Und so geht es:

Schnittmuster samt Knopfmarkierung auf den Stoff übertragen und zuschneiden. An der Bruchmarkierung so falten, dass die Taschengriffe übereinanderliegen. Sollte euer Stoff eine rechte und eine linke Stoffseite haben, beim Falten darauf achten, dass die rechte Stoffseite außen ist. Nun die Seiten mit Klammern fixieren und die Seitennähte knappkantig (3-5 mm) mit der Nähmaschine schließen.

Je nachdem welches Band als Verschluss verwendet wird, muss dieses evtl. vorbereitet werden. Bei fransenden Bändern sollten die Ränder vorab leicht mit einem Feuerzeug angesengt werden, damit sie nicht aufribbeln.
Das 13 cm lange Band links und rechts um 2 cm nach innen falten und absteppen. Links und rechts je einen Druckknopf mittig positionieren und entsprechend der Herstellerangaben anbringen. Anschließend das Band an die Knopfmarkierungen auf dem Schnittteil halten und die eingezeichnete Position überprüfen (vor allem bei nicht dehnbaren Bändern). Gegebenenfalls Position korrigieren und auf beiden Seiten die Gegenstücke der Druckknöpfe anbringen.

Den Verschluss an der Tasche festmachen, fertig. Wir haben ja versprochen, dass es schnell geht 🙂

Viel Spaß beim Nähen und Verschenken,
eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

18 – Verlosung Nähpakete Hoodie

Türchen 18

Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten? Nein, aber die Geschenke, die wir vorbereitet haben, sind besser 🙂

Heute bekommen alle noch eine Chance, die fantastischen Made-by-Albstoffe-Bio-Jaquards aus unserer Origami-Kollektion zu gewinnen. Wer also bei der Nikolausverlosung leer ausgegangen ist, darf nochmal hoffen. Und wir legen noch einen drauf: den Papierschnitt für unseren Lieblingshoodie für Damen.

Heute verlosen wir nämlich drei Damenhoodie-Nähapakete, bestehend aus Hummelhonig-Jaquard, passendem Interlock sowie Bündchen und unserem Amsterdam-Papierschnitt:

amsterdam-naehpaket01

  • Nähpaket 1: blaue Origami Animals, kombiniert mit blauem Bündchen und blauem Interlock

amsterdam-naehpaket02

  • Nähpaket 2: graue Origami Animals, kombiniert mit gelben Bündchen und gelben Strippy Stripes

amsterdam-naehpaket03

  • Nähpaket 3: blaue Cozy Dots, kombiniert mit blauem Bündchen und Strippy Stripes

Und hier zeigen wir euch noch  mal die Stoffe der einzelnen Pakete etwas genauer, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, falls ihr unsere Origami-Kollektion noch nicht kennt.

Origami Stoffpakete

Verratet uns doch in einem Kommentar, welches der drei Pakete ihr am liebsten gewinnen würdet.  Alle Kommentare, die bis heute (18.12.2016) 24 Uhr hier oder auf Facebook hinterlassen werden, hüpfen in den Lostopf.

(Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per Post versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Wir drücken euch die Daumen,

eure Hummeln

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken