Veröffentlicht am

Tutorial: Tropfenverschluss mit Schleife

Tropfenverschluss

Hallo ihr Lieben,

In der Probenähgruppe für Gazelle und Strauß haben wir diese sommerliche Variante des Shirts Strauß bereits gezeigt. Sie hat gleich zwei Besonderheiten: zum einen haben wir sie aus Webware genäht (das funktioniert aber nur bei schmalen Kindern und legeren Schnitten – ansonsten greift lieber zu Schnittmustern, die für Webware gemacht sind), zum anderen haben wir statt des vorgesehenen Belegs am Halsausschnitt einen Tropfenverschluss mit einer Schleife aus Schrägband gearbeitet. Und wie das geht, zeigen wir euch heute hier:

Ihr benötigt dazu

  • das bis auf den Halsausschnitt fertig genähte Shirt. Da der Ausschnitt eingefasst wird, braucht ihr hier keine Nahtzugabe.
  • Bügeleinlage, passend zum Stoff
  • einen Rest des Shirtstoffs
  • Schrägband – etwa 1,50 m
  • Stecknadeln

Und so geht’s

Tutorial: Tropfenverschluss mit Schleife weiterlesen

Veröffentlicht am

Saumvarianten: offene Kanten und Rüschen

Saumvarianten: offenkantig und mit Rüschen

Hallo ihr Lieben,

Wir nähen gerade jede Menge Shirts und Kleider für die Hummelkinder – denn irgendwann muss es ja mal dauerhaft warm werden! Die klaren Hummelhonig-Schnitte und einfarbige Stoffe haben uns zum Spielen eingeladen und daher zeigen wir euch heute zwei Varianten zur Saumgestaltung: zuerst eine einfache offenkantige Verarbeitung (offenkantig bedeutet, dass die Stoffkanten nicht versäubert werden und sichtbar sind) an Arm- und Halsausschnitten eines Schmetterling-Shirts und dann noch eine Variante mit Rüschen an den Armausschnitten eines Ameisen-Tops.

Ihr braucht dazu:

  • das jeweilige Shirt, fertig genäht bis auf die Säume. An den Säumen wird (ausnahmsweise) keine Nahtzugabe benötigt, wenn ihr die also schon zugeschnitten habt, dürft ihr sie wieder abschneiden.
  • Streifen aus Jersey – für das rosafarbene Shirt haben wir eine Kontrastfarbe gewählt, für die Rüschen am mintfarbenen den gleichen Stoff. Die Streifen sind bei unseren Beispielen 3 cm hoch und gehen über die gesammte Stoffbreite. Für das mintfarbene Shirt haben wir zwei Streifen gebraucht, beim rosafarbenen reichte einer.
  • Stecknadeln
  • Gummiband (nur für die Rüschenkante)

Saumvarianten: offenkantig und mit Rüschen

Und so haben wir die Säume genäht: Saumvarianten: offene Kanten und Rüschen weiterlesen