Veröffentlicht am

Gut Ding will Weile haben

Immer wieder stelle ich fest, dass es gar nicht so einfach ist zum richtigen Zeitpunkt das richtige Kleidungsstück zu nähen. Der Stoff liegt schon länger auf dem Stapel der ganz bald und ganz dringend zu nähenden Dinge. Die junge Dame ist in der Zwischenzeit auch schon einige Zentimeter gewachsen und hat mehrfach angemerkt, dass alles zu klein und der Kleiderschrank leer ist.

Mit dem Wachsen kamen auch die größeren Ansprüche und klaren Vorstellungen was gefällt und was gar nicht mehr geht. Rosa, pink, lila,… die früheren Lieblingsfarben gehen nicht (!) mehr, blau, türkis & schlicht soll es sein.

Der Lillestoff ist glücklicherweise ausreichend schlicht, vermutlich aber vor allem blau genug. In Kombination mit den CuffMe von Albstoffe ist das Shirt heute Nachmittag spontan zum Lieblingsshirt mutiert und durfte ein bisschen fliegen.

Genäht habe ich das Longsleeve Möwe – (unglücklicherweise) mit zwei Vorderteilen. Bei jedem Nähabend empfehlen wir die Papier-Schnittteile nach dem Zuschnitt auf den Stoff-Schnittteilen zu lassen und was mache ich? Alles irgendwie in Hektik und ganz schnell und plötzlich liegen da zwei Vorderteile. Daher hat diese Möwe auch ein Halslochbündchen statt einem Schrägband als Beleg bekommen. Merkt aber keiner, oder?

Habt einen schönen Sonntag,

Elke

PS: Beim Fotografieren hatte ich ein kleines Deja Vu – vor knapp einem Jahr sind schon einmal Möwen in unserem Hinterhof „geflogen“… damals noch in rot 😉