Veröffentlicht am

Sommerhose

Hallo ihr Lieben,

kommende Woche beginnen in den ersten Bundesländern bereits die Sommerferien. Das heißt wir haben Halbzeit in 2018… Ich muss zugeben, dass bringt mich etwas aus dem Konzept. Wir wollten dieses Jahr doch so einiges schaffen: die Kinderschnittmuster sollten wachsen, bis Gr. 158 – neue Damenschnittmuster sollten entstehen – auch ein paar neue Kinderschnitte – und endlich auch mal wieder etwas für die Männer.

Da die Zeit aber nicht stillsteht und ich einfach nicht hinterher komme, gibt es jetzt erstmal eine kleine Planänderung. Mit knapp 5 Jahren haben unsere großen Kids beschlossen: „Pumphosen sind doof, das zieh‘ ich nicht an!“ Mittlerweile sind sie größer geworden und der Geschmack scheint mitgewachsen zu sein. Das Ergebnis: „Mama, ich will auch so eine lockere Sommerhose.“

Okay, das sollt ihr haben. Spontan haben wir die Pumphose ein bisschen eleganter gemacht und so eine Sommerhose entstehen lassen. Die junge Dame ist happy und das Schwesterchen hat auch gleich eine bestellt… Jetzt brauchen wir nur noch ein paar Designbeispiele und das neue Schnittmuster (Gr. 92 – 158) kann online gehen.

Seid ihr mit dabei? Wer hat Lust uns auszuhelfen und spontan ein Beispiel zu zaubern?

Genäht wird in der kommenden Woche, bis einschließlich Dienstag 03. Juli sollten eure Fotos dann bei uns sein. Ihr benötigt (max.) 1m Stoff, am liebsten leichte Webware und ein schickes Gummiband als Hüftbund (oder Rippbündchen). Hinterlasst einen Kommentar unter dem Beitrag, am liebsten mit einem Link auf Nähbeispiele,… wir wählen bis morgen Abend aus und dann kann es losgehen.

Alles Liebe,

Elke

Veröffentlicht am

Ein neues, altes Sommerkleid

Hallo ihr Lieben,

unsere ersten Schnittmuster haben wir im Sommer 2014 gezeichnet und fotografiert. Mittlerweile ist einiges passiert – wir haben die Programme geändert, Größen sind hinzugenommen, da auch unsere Kinder größer geworden sind,… und ja, auch die eine oder andere Erfahrung haben wir gesammelt. Geblieben ist der schlichte Stil der Kinderkleidung.

Die „alten“, ersten Schnittmuster nähen wir immer noch gerne – so auch das Sommerkleid Flamingo. Erst vor kurzem sind für unseren Ladengeburtstag ein paar süße Flamingos aus orange/rose CozyDots entstanden.

Wir haben die Gelegenheit genutzt und das Ebook ein bisschen entstaubt. Größentabellen wurden ergänzt und das Schnittmuster leicht angepasst. Das Kleid ist in den größeren Größen nun etwas kürzer und schmaler. So gefällt es unseren großen Mädels besser (uns auch!). Und als kleine Variation haben wir Taschen in der Seitennaht ergänzt. Das wiederum hat die kleinste Hummel am meisten gefreut, sind doch Kleider vor allem deshalb unpraktisch, weil man nichts darin verstecken kann…

Außerdem mussten wir mit der Zeit feststellen, dass ihr Einfassungen nicht ganz so gerne mögt wie wir und lieber Bündchen näht. Wir haben daher aus den Einfassungen an Hals und Armen Bündchen gemacht und natürlich auch die Nähanleitung entsprechend angepasst. So näht es sich das Kleid auch noch ein bisschen schneller.

Unser Designnäherinnen waren mit uns fleißig und haben uns mit neuen Fotos unterstützt. Danke ihr Lieben – danke blaubeerwäldchen, freulein schnitt, frollein schweiger, 2woafach, paul & ina.

Habt ein schönes Wochenende,

Elke

Schnittmuster Kleid Flamingo: https://www.hummelhonig.com/shop/naehen/schnittmuster-kinder/ebook-minutenkleid-flamingo-92-158/

blaubeerwäldchen

 

blaubeerwäldchen

 

blaubeerwäldchen

 

frollein schweiger

 

freulein schnitt

 

2woafach

 

Paul & Ina – just creative

 

 

Veröffentlicht am

Abschied

Hallo ihr Lieben,

Kinder werden größer und ändern ihre Geschmäcker. Aus „alles ist rosa“ wird auf einmal ein „bitte in dunkelblau“ oder vielleicht noch türkis? Aber auf gar keinen Fall mehr rosa oder lila!

Bei meiner Großen stand zwar rosa nie soooo hoch im Kurs wie bei ihrer kleinen Schwester. Aber der Wandel zu gedeckten, eher wenig leuchtenden Farben hat mich dennoch kalt erwischt. Von heute auf morgen hat sie im Stoffregal nur noch zu dunkelblau oder vielleicht gerade noch so zu türkis gegriffen. Die Wendepailletten hat sie auf der Kreativmesse im Herbst entdeckt und sich dazu einen neuen Kuschelhoodie in den Kopf gesetzt.

(Der Paillettenstoff ist von links appliziert – fixiert habe ich ihn dazu mit Maskingtape. Von rechts habe ich einen Papierstern aufgeklebt und an dessen Rand mit einem Zickzack-Stich entlang genäht. Ausgeschnitten hat die junge Dame dann selbst… Als Schnittmuster hat mal wieder der Hoodie Murmeltier hergehalten.)

Aus verschmusten kleinen Mädels werden selbstbewusste, große „Gören“ die ihr Leben Schritt für Schritt in die eigenen Hände nehmen. Die Vorstellungen werden konkreter und stabiler! Der neue Hoodie entspricht daher auch so ganz dem (aktuellen) Geschmack der jungen Dame.

Wir haben Hummelhonig recht spontan, ohne konkreten Plan, gegründet. Wir wollten den Weg so lange gemeinsam, zu viert, gehen wie es passt! Uns dabei Zeit lassen, nichts überstürzen und vor allem die Freude an der Kreativität, den Stoffen, dem Nähen nicht verlieren, sondern sie viel mehr immer wieder in den Mittelpunkt rücken. Das ist uns (wie wir finden) auch gelungen. Wir gestalten unsere kleine Marke immer wieder neu und haben bis heute immer wieder neue Ideen, die wir gerne teilen. Wir sind gespannt wo uns der Weg noch hinführt,…

Wir werden diesen Weg nun zu dritt weiter gehen. Steffi hat Hummelhonig verlassen, um neue, eigene Wege einzuschlagen. Für uns ist es nur ein kleiner Abschied, da wir bereits lange vor Hummelhonig befreundet waren und dies auch bleiben werden. Wir freuen uns daher auf ausschließlich private Treffen und die „neue/alte“ Konstellation. Steffi war vor ihrer Zeit bei Hummelhonig selbständige Designerin – ihre Werke findet ihr auf ihrer Website www.stefanieschwalenberg.de.

Bye, bye Steffi – wir sehen uns!!!

Alles Liebe,

Elke, Edith & Lena

Veröffentlicht am

Probenäher gesucht: kuscheliger Kinderhoodie (Gr. 86-140)

Hallo ihr Lieben,

wir starten in den Herbst mit einem neuen Hoodie für Kinder.

Für Jungs und Mädels (erstmal) in den Gr. 86 bis 140. Ihr könnt den Hoodie aus Sweat, Nicky, Alpenfleece, Frottee, Jaquard,… nähen. Er hat eine ganz wunderbar kuschelige Kapuze und optionale Leistentaschen. Und er funktioniert auch ohne die Kapuze als Sweatshirt.

Probenaehen Hoodie Kinder

Habt ihr Lust und vom 17. bis 30. September Zeit? Dann bewerbt euch direkt mit einem Kommentar! Schön wäre dazu ein Link auf eure Seite oder aber einfach ein Foto von einem eurer Stücke.

Für uns ist wichtig:
– ihr habt Kinder in der richtigen Größe von denen ihr auch Fotos machen und zeigen könnt
– eure Fotos zeigen den Hoodie (Gesichter sind nicht wichtig – man kann auch schöne Fotos ohne Gesichter machen…)
– ihr näht gerne in der Gruppe und habt Spaß am gemeinsamen ausprobieren und testen
– ihr habt Zeit vom 17. bis 30. September und seid von Anfang an mit Freude dabei

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße,
eure Hummeln

PS: Wir nähen in einer geschlossenen Nähgruppe und nur die von euch freigegebenen Fotos werden anschließend von uns auf Facebook und hier auf unserem Blog gezeigt.