Veröffentlicht am

Zum Kindertag: Freundebuchtasche nähen

Freundebuchtasche nähen

Hallo ihr Lieben!

Heute ist internationaler Kindertag! Feiert ihr? Wir Hummeln sind uns da noch nicht ganz einig – manche kennen den Tag noch aus ihrer Kindheit, andere haben noch nie davon gehört und hier in Stuttgart wird er tendenziell nicht gefeiert. Aber die Idee, Kindern eine besondere Freude zu machen am Kindertag gefällt uns!

Die größeren unserer Hummelkinder können sich unserer Faszination auch nicht entziehen und wollen mittlerweile alle selbst mal was nähen – und danach wollten sie am liebsten gleich weiternähen! Daher haben wir angefangen, kindertaugliche Projekte zu sammeln und mit unseren Kindern umzusetzen. Und zum Kindertag zeigen wir euch heute das erste aus dieser Reihe: Eine einfache Tasche für das neue Freundebuch – so ist es in Schulranzen und Rucksack gut geschützt, gleich noch ein bisschen individueller und mit dem aufgebügelten Namen ist auch klar, wem es gehört!

Wenn eure Kinder auch gerne eine solche Tasche brauchen, dann lasst sie doch einfach selber eine nähen! Ihr braucht dazu:

  • einen stabilen Stoff für die Außenseite (wir haben dunkelblauen Jeans eingesetzt – der ist unempfindlich und hält einiges aus)
  • einen Stoff für die Innenseite (hier können eure Kinder sich austoben – das Hummelkind hat sich für die tollen Neon-Kirschen entschieden)
  • Druckknöpfe zum Verschließen (wir haben leuchtend-bunte KAM-Snaps verwendet)
  • Verzierungen (bei uns ein Bügelbild mit dem Namen der Freundebuchbesitzerin und ein Stückchen Webband)
  • Zackenschere oder Rollschneider mit Zackenklinge
  • Papier zum Zeichnen des Schnittmusters
  • Bleistift, Lineal, Papierschere, Stecknadeln, Bügeleisen
  • ein tatenfreudiges Kind mit Freundebuch 🙂

Und so hat unser Hummelkind seine Freundebuchtasche genäht: Zum Kindertag: Freundebuchtasche nähen weiterlesen

Veröffentlicht am

Tutorial: Ostertäschchen

Hummelhonig Ostertasche

Endlich haben wir mal wieder ein Tutorial für euch: ein niedliches kleines Täschchen, das sich hervorragend eignet, um darin die Beute des Osterspaziergangs zu sammeln.

Um diesen Beutel nachzunähen braucht ihr:

  • nicht dehnbaren Stoff für die Innenseite – ca 20×40 cm
  • nicht dehnbaren Stoff für die Außenseite – ca 20×40 cm
  • aufbügelbares Volumenvlies, nicht zu dick – ca 20×40 cm
  • 6 Streifen Jersey – 5×35 cm
  • nach Wunsch Webbänder, Borten, Bügelbilder, Anstecker…

Die fertige Tasche ist ca 20 cm breit und – ohne Henkel – 16 cm hoch. Dadurch ist sie auch für ganz kleine Kinder schon sehr handlich – und wenn mehr Eier gesammelt werden, als reinpassen, können die ja auch immernoch in den Hosentaschen der Eltern verwahrt werden 😉

Das Schnittmuster könnt ihr euch hier herunterladen und wie ihr die Tasche näht, seht ihr hier:

Tutorial: Ostertäschchen weiterlesen