Veröffentlicht am

7 – Weihnachtsbasteln: Garn-Engel

Adventskalender Türchen 7

Na, seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Wir kommen so langsam dahin. Spätestens seit wir Engel als Baumschmuck für unseren Baum gebastelt haben. Und weil es so viel Spaß gemacht hat, wollen wir euch natürlich daran teilhaben lassen – mit dem heutigen Tutorial.

Engel am Baum

Engel am Baum

Die Engel sind sehr leicht zu basteln, das klappt ganz wunderbar mit Kindern. Auch die kleineren können gut mitmachen und z.B. wickeln.

Engel basteln mit Kindern

Engel basteln mit Kindern

Für die Engel braucht ihr:

  • Garn (z.B. Pferdegarn, Makrame, dickere Wolle), Stärke: 3-4 mm
  • Spitzenband
  • Satinband
  • Holzkugeln und/oder Filzkugeln
  • Satinband
  • etwas reißfesten Faden
  • ein Stück Pappe, eine Schere
  • Textilklebeband

Engel Tutorial01

Und so geht es:

Aus dem Karton ein Rechteck ausschneiden: 10 cm hoch und 15 cm breit. Parallel zum oberen Rand mit einem Abstand von 2,5 cm eine 10 cm lange Linie einzeichnen. Die Pappe entlang der Linie einschneiden. Es bastelt sich leichter, wenn man 1mm aus dem Karton ausschneidet (siehe Bild).

Das Garnende unten an den Karton platzieren und festhalten. Dann das Garn 7x komplett um den Karton herumwickeln. Das andere Garnende auf der Rückseite der Pappe bis nach unten legen und bündig abschneiden.

Anschließend den Faden durch den Schlitz ziehen, fest zuziehen und einen Doppelknoten machen. Darauf achten, dass der Faden gut sitzt.

Das aufgewickelte Garn vorsichtig zur Seite ziehen und von der Pappe abziehen. Dabei darauf achten, dass der Faden sich nicht löst. Den Faden richtig fest mehrfach umwickeln und richtig fest um die abgetrennte Stelle wicken. Erneut gut verknoten.

Mit dem Finger die kleine Öffnung schön ausformen. Diese bildet den Kopf. Dann eine Filz- oder Holzkugel in die Öffnung stecken. Kann ein wenig fummelig sein. Je nach Garnsorte kann man die Garnschlaufen oben am Kopf mit ein wenig Klebstoff fixieren, wenn diese zu rutschig sind und nicht von alleine halten.
Dann die beiden Garnenden vorsichtig nach rechts und links zuppeln, damit sie wie Arme leicht abstehen. Bei sich leicht aufribbelnden nicht zu dicken Garnen das untere „Armstück“ kurz vor dem Ende verknoten.

Als nächstes für die Flügel ein ca. 25 cm langes Stück von dem Spitzenband abschneiden. Die Länge ist ein wenig von der Breite des Bandes abhängig. Einfach mal ausprobieren. Das Textilband an ein kurzes Ende des Spitzenbandes festkleben. Auf die linke Seite des Bandes kleben, sofern die Spitze nicht von beiden Seiten identisch ist. Die beiden kurzen Seiten zusammenkleben und die geklebte Seite mittig nach oben legen.

Alternativ kann man das Band natürlich auch mit der Nähmaschine zusammennähen, wenn man nicht kleben möchte.

Nun ein ca. 30cm langes Stück vom Satinband abschneiden und damit das Spitzenband mittig zusammenbinden, dass eine Schleife entsteht. Den Engel auf das Satinband legen. Der „Hals“ – also die mit dem Faden zusammengebundene Stelle – liegt dabei genau auf dem Knoten des Satinbandes.

Das Satinband zuknoten und hübsch abschließen, z.B. durch Einschneiden. Probiert aus, ob euch ein Doppelknoten oder ein einfacher Knoten besser gefallen und was besser hält. Auch hier kommt es natürlich auf die verwendeten Materialien an. Zubbelt alles zurecht und vollendet euren Engel nach Wunsch.

Die beiden hinteren Kopfschlaufen auf der Rückseite des Engels können 2-3 mal ineinander verzwirbelt werden. So entsteht hinten eine Schlaufe, die gut zum Befestigen verwendet werden kann. Und fertig sind die Garn-Engel.

Viel Spaß beim Basteln,

eure Hummeln

Veröffentlicht am

Wimpelkette zum selber individualisieren – einen Monat lang kostenlos!

Hallo ihr Lieben,

Wurden in euren Freundeskreisen (oder bei euch?) auch so viele Babys geboren in den letzten Wochen? Wir sind gar nicht mehr raus gekommen aus dem Baby-Geschenke-Nähen… Und siehe da, eine kurze Online-Recherche ergibt: die meisten Babys kommen in Deutschland im September zur Welt – wussten wir es doch!

Feierliche Anlässe (und was ist feierlich wenn nicht die Ankunft eines neuen Familienmitglieds?) brauchen bei uns immer eine Wimpelkette – und deshalb hat Steffi eine gezeichnet, die ihr ganz einfach an eure Party anpassen könnt. Frisches Mintgrün, rot und ein klitzekleines Bisschen rosa machen Spaß und passen zu jedem Anlass:

Wimpelkette Buchstaben

Die Wimpel in der Vorlage sind dabei unbeschriftet – sucht euch von den 10 Mustern einfach eure liebsten aus und druckt sie so oft aus wie benötigt. Dann druckt ihr euch die Buchstaben und Zahlen aus, die ihr braucht, schneidet sie aus und klebt sie auf die Wimpel. Nun faltet und klebt ihr die Wimpel an ein hübsches Band und die Party kann steigen!

Die Druckvorlage für die Wimpelkette könnt ihr euch noch bis zum 15. November kostenlos herunterladen (und psst, bis dahin gibt es noch ein paar Babygeschenkideen hier im Blog!), danach gibt es sie für kleines Geld im Hummelhonig-Shop – klickt einfach auf das folgende Bild und ihr werdet direkt zum Download geleitet:

Wimpelkette Buchstaben

Und welche Party steht bei euch in den Startlöchern?

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Merken

Veröffentlicht am

Printable Halloween-Laterne (Freebie)

Halloween Laterne

Trick or Treat! Damit die kleinen Monster auch richtig in Grusel-Stimmung kommen, haben wir eine super-simple und super-schnelle Halloween-Laterne für euch gezaubert… Einfach oranges Ton-Papier oder Transparent-Papier im DIN A4 Format nehmen und unser kostenloses Printable darauf drucken. Natürlich könnt ihr mit schwarzem Stift auch selber kreativ werden (oder die kleinen Monster damit beschäftigen…). Nun das Blatt der Länge nach falten, einschneiden, wieder entfalten, zusammenkleben, Kerze rein (in Windlicht-Glas damit´s keine böse Überraschung gibt) und auf die Dunkelheit warten…

07-020_halloween_laterne_collage

Mit einem Klick auf das Bild könnt ihr euch das Printable kostenlos herunterladen!

07-020_halloween_laterne_produktseite

Grusel-Grüße,

Eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

Den Frühling herbeizwitschern

Hallo ihr Lieben,

Nicht nur wir haben gemerkt, dass die Tage länger werden und die Sonne an Kraft gewinnt, auch die ersten Vögel zwitschern schon was das Zeug hält!

Und weil es doch draußen noch empfindlich kalt sein kann (und auch um die grauen Tage zu überbrücken) haben wir hier eine kleine Bastelei für euch: vier frühlingshafte Musterpapiere zum Selberausdrucken und Vorlagen zum Ausschneiden von drei verschiedenen Vögelchen – mit einem Klick auf das Bild könnt ihr das kostenlose Bastelbook direkt herunterladen:

Piep

Die Vögel könnt ihr entweder direkt an die Wand kleben oder an Holzklämmerchen und dann auf einer Schnur reiten lassen oder an Geschenke klemmen oder an die Zweige aus dem Garten oder … was fällt euch noch ein?

Zeigt uns doch, was ihr aus den Vögeln gemacht habt in der Hummelhonig-Selbermachen-Facebook-Gruppe – da zwitschert es aus allen Ecken!

Piep!

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

Schnelle Masken selber basteln

Kommt für euch Fasching auch so plötzlich dieses Jahr? Kaum ist die letzte Weihnachtsdeko weggeräumt, fragen die Kinder schon nach Kostümen! Und wo wir noch viele Ideen für tolle genähte Kostüme hatten, reicht die Zeit doch manchmal nur für eine Maske – die ist dafür von den Kindern selbst gemalt!

07-016-01_Karneval_2016

Die Vorlage für Hund, Katze, Hase, Löwe und eine Krone könnt ihr euch hier runterladen – einfach nur ausmalen (lassen), ausschneiden, ein Gummiband festknoten und schon kann das närrische Treiben seinen Lauf nehmen! Die Krone könnt ihr auch auf einen ganz schmalen Haarreif fädeln.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Liebe Grüße,

Eure Hummeln