Veröffentlicht am

24 – Verlosung Ebook Flatrate 2019

Adventskalender Türchen 24

Nun ist es endlich soweit. Es ist (endlich) Heiligabend. Wir stecken in den letzten Vorbereitungen, die Kinder sind ganz aufgeregt und wissen nichts mit sich anzufangen… Damit das ja nicht in Stress ausartet, unser Vorschlag: Schnappt euch eine Tasse Kaffee oder Tee, macht es euch für ein Paar Minuten auf dem Sofa gemütlich und entspannt. Der ganze Rest läuft nicht weg.

Und während des kurzen Päuschens könnt ihr sogar noch etwas tolles gewinnen. Im letzten Türchen unseres mittlerweile 5-ten Adventskalenders versteckt sich auch dieses Jahr eine Ebook Flatrate. Die Ebook Flatrate 2019 enthält alle bislang erschienenen Hummelhonig-Ebooks sowie alle, die im Jahr 2019 erscheinen werden. Nice – würden meine Kinder jetzt sagen 🙂

Ebook Flatrate 2019

Die Flatrate wird 1x unter allen Kommentaren zum 24-sten Türchen auf allen Kanälen verlost – hier im Blog, auf Facebook und auf Instagram. Sagt uns doch gerne wieder, was ihr euch im Jahr 2019 von uns Hummeln wünscht oder was ihr uns schon immer mal mitteilen wolltet 🙂

Wir drücken euch ganz dolle alle Fühler,

eure Hummeln (Lena, Elke und Edith)

(Diese Verlosung wird von Hummelhonig veranstaltet. Sie startet sofort und endet am 24. Dezember 2018 um 23:59 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Der Gewinn wird ausschließlich per Email versandt. Die Gewinner bestimmt das Los am 28. Dezember 2018, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

Edit: Die Flatrate wurde verlost. Das Los fiel auf einen Facebook Kommentar.

 

Veröffentlicht am

21 – Verlosung nähPark Gutscheine

Adventskalender Türchen 21

[Kooperation/Werbung aus Überzeugung]

Heute machen wir es kurz: Wir verlosen 2 Gutscheine à 25 € von nähPark Diermeier. Einen der Gutscheine verlosen wir unter allen Kommentaren hier im Blog. Den zweiten unter allen Facebook- und Instagram-Kommentaren zum heutigen 21. Adventskalendertürchen!

Gutscheinebild-GeschenkGutschein_25_

Für alle, die den nähPark Shop noch nicht kennen: egal ob Nähen, Overlocken, Covern, Sticken oder Plotten – beim Nähpark findet ihr hierfür Maschinen verschiedenster Hersteller und auch den nötigen Tüddelkram, Zubehör und allerlei.

Allein schon beim Durchstöbern der passenden Nähfüße für meine Maschinen könnte ich Stunden verbringen. Irgendwie fällt mir zu jedem Fuß ein wichtiges Projekt ein. Und dann gib es noch sooo viele andere tolle Helferlein, Garne, Bücher, Taschen, Vliese und vieles mehr 🙂

 

naehPark-Logo_09-18

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an nähPark für die Bereitstellung der Gutscheine!

Und euch allen viel Glück!

Eure Hummeln

(Diese Verlosung wird von Hummelhonig veranstaltet. Sie startet sofort und endet am 21. Dezember 2018 um 23:59 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Der Gewinn wird ausschließlich per Email versandt. Die Gewinner bestimmt das Los am 22. Dezember, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

Edit: Die Gutscheine wurden verlost und die Gewinner benachrichtigt.

Veröffentlicht am

20 – Tutorial Reiseorganizer

Adventskalender Tür 20

Wir packen unsere Koffer und nehmen mit: Reisepässe, Kinderausweise, Impfausweise, Krankenkassenkarten, Kreditkarte, Bahncard, Reiseplan uvm. Als Familie kommt da einiges zusammen. Nur dass es im Koffer wenig hilfreich ist. Man braucht es ja griffbereit, aber dennoch irgendwie aufgeräumt.

Kennt ihr das Problem auch? Dann kommt das heutige Tutorial für einen Familien-Reiseorganizer gerade richtig. Egal ob ihr via Auto / Bahn / Flugzeug verreist. Alle nötigen Dokumente haben ihren Platz.

Für den Reiseorganizer haben wir veganes Leder und Stoff verwendet. Da sich das vegane Leder nicht gut verstürzen lässt und Webware nicht offenkantig bleiben kann, wird der Organizer als Abschluss mit Schrägband eingefasst.

Für den Reiseorganizer braucht ihr

  • ca. 40 cm veganes Leder
  • ca. 40 cm Webware (nicht elastische Stoffe)
  • optional leichte Bügeleinlage (z.B. von Vlieseline) zum Verstärken
  • (Endlos-) Reißverschluss
  • ca. 200 cm Schrägband zum Einfassen
  • doppelseitiges Klebeband (z.B. Stylefix von Farbenmix)

Und natürlich die üblichen Werkzeuge:

  • Schere oder Rollschneider (normal + Zickzack)
  • Lineal
  • Klammern, Stecknadeln
  • Bügeleisen

Tutorial_Reiseorganizer_00

Zuschnitt

Folgende Teile jeweils 1x aus Webware zuschneiden:

  • Innenteil – 36 x 25 cm
  • Außenteil – 36 x 25 cm
  • Kartenfach – 14 x 25 cm
  • Reißverschlußtasche – 18 x 25 cm
  • Belegstreifen für die Reißverschlußtasche – 6 x 23 cm
  • Ausweisfach A – 33 x 25 cm
  • Ausweisfach C – 27 x 25 cm

Bei dünner Webware ist es sinnvoll, diese mit Bügeleinlage zu verstärken. Dazu werden aus der Bügeleinlage alle Webware-Teile erneut zugeschnitten. Die Bügeleinlage sollte rundherum ca. 1 cm kleiner sein als das zu verstärkende Stoffstück, das erleichtert das Aufbügeln. Jeweils laut Herstellerangaben aufbügeln.

Folgende Teile jeweils 1x aus veganem Leder zuschneiden:

  • Großes Fach – 12 x 25 cm
  • Ausweisfach B – 15 x 25 cm
  • Ausweisfach D – 12 x 25 cm

Und so geht es

Auf die linke Seite des Belegstreifens mittig ein Rechteck mit den Maßen 20 cm x 1,5 cm. Wie auf dem Foto in der Mitte des Rechtecks eine Linie zeichnen, die das Rechteck waagrecht teilt. Die Linie ist beidseitig 1 cm kürzer als das Rechteck, die Enden der Linie sind mit den jeweiligen Ecken des Rechtecks verbunden.

Steckt den Beleg rechts auf rechts bündig zur oberen Kante auf das Schnittteil der Reißverschlusstasche. Zwischen linker und rechter Kante und dem Beleg ist jeweils 1 cm Abstand. Mit einem Geradstich genau auf dem eingezeichneten Rechteck entlang nähen und den Anfang sowie das Ende der Naht mit ein paar Stichen vorwärts und rückwärts verriegeln.

Beide Stofflagen entlang der Mittellinie aufschneiden. Entlang der diagonalen Linien in die Ecken des Rechtecks knapp bis zur Naht schneiden. Darauf achten, nicht in die Naht zu schneiden.

Den Beleg auf die linke Seite der Reißverschlusstasche wenden. Das ist ein bisschen tricky und erfordert etwas „Fummelei“. Die Kanten der Öffnung ordentlich bügeln. Anschließend das doppelseitige Klebeband entlang der langen Kanten aufkleben und mit fixieren / fest drücken.

Den Reißverschluss mit der rechten Seite nach unten auf das Doppelklebeband kleben und ebenfalls fixieren.

Schnitteil wenden. Darauf achten, dass der Zipper innerhalb der Öfffnung ist, bevor mit dem Nähen begonnen wird. Anschließend mit einem Geradstich einmal rund um die Reißverschlussöffnung absteppen.

Nun das Innenteil mit der rechten Seite nach oben auf den Tisch legen, das Reißverschlusstaschen-Schnittteil  bündig zur linken Seite drauf legen. Jeweils 1 cm von der rechten Kante der Reissverschlusstasche oben und unten jeweils einen Knips in die die beiden Stofflagen einschneiden (analog zur roten Markierung im Bild).

Dann das Reißverschlusstaschen-Schnittteil so wenden, dass Innenteil und Taschen-Schnittteil rechts auf rechts aufeinander liegen. Die Schnittteile so positionieren, dass die oberen und unteren Knipse jeweils aufeinanderliegen. Mit Stecknadeln feststecken und parallel zum Reißverschluss absteppen. Die Nahtlinie verbindet die oberen und unteren Knipse.

Anschließend das Reißverschlusstaschen-Schnittteil erneut nach links klappen und die Kante bügeln.

Das Kartenfach entlang der Breite in den Bruch legen und bügeln. Dieses dann auf das Schnittteil „Großes Fach“ bündig zur unteren Kante legen und mit Klammern feststecken. Die horizontale Mitte ausmessen, einzeichnen und das Kartenfach am großen Fach fest nähen. Parallel zur Mittelnaht nach links und rechts jeweils 5,75 cm abmessen und die Nahtlinien einzeichnen. Ebenfalls absteppen.

Schnittteile zur Seite legen.

Nun werden die restlichen Schnitteile für die Ausweisfächer verarbeitet. Zunächst die Schnittteile für Ausweisfach A und C entlang der Breite in den Bruch legen und bügeln.

Das Ausweisfach A mit der Bruchkante nach oben auf den Tisch legen. Schnittteil für Ausweisfach B bündig zur unteren Kante drauf legen und mit Klammern feststecken. Parallel zur unteren Kante mit 3 cm Entfernung eine horizontale Linie markieren. Die beiden Schnittteile entlang dieser Linie zusammennähen.

Des Weiteren das Schnitteil für Ausweisfach C auf die schon zusammengenähten Ausweisfächer legen – ebenfalls bündig zur unteren Kante. Erneut eine waagerechte Linie parallel zur unteren Kante markieren und absteppen – diesmal jedaoch mit 2 cm Entfernung zur Kante.

Als letztes das Ausweisfach-D-Schnittteil bündig zur unteren Kante auf die bisherigen Ausweisfächer legen. Mit Klammern feststecken. Die horizontale Mitte ausmessen und markieren. Entlang dieser Mittellinie, das Ausweisfach D durch die senkrechte Mittelnaht mit den anderen Fächern verbinden.

Für den Organizer ist kein Verschluss vorgesehen, wenn ihr doch einen annähen wollt, sollte das jetzt passieren, bevor das Außenteil mit den anderen Elementen verbunden wird. Anschließend das Außenteil mit der rechten Seite nach unten auf den Tisch legen, dann das Innenteil mit der rechten Seite nach oben drauf legen. Die Reißverschlussseite befindet sich links.

Nun das beiseite gelegte Kartenfach-Schnittteil auf der linken Seite positionieren und mit Klammern feststecken – wie im Bild dargestellt. Als nächstes die zusammengenähten Ausweisfächer analog zum Kartenfach auf der rechten Seite platzieren und ebenfalls mit Klammern feststecken.

Und zum Abschluss den Organizer rundherum füßchenbreit (10 mm zum Rand) absteppen. Damit die Nahtzugaben sauber sind und sich das Schrägband ordentlich annähen lässt, noch die Nahtzugaben begradigen. Dazu die Nahtzugaben parallel zur Naht auf 5 mm kürzen.

Den aufgeklappten Organizer mit der Innenseite nach oben auf den Tisch legen. Schrägband aufklappen und entlang der Außenkante rechts auf rechts an den Organizer klemmen. Ca 3 cm versetzt von der Mitte einer langen Kante beginnen und 4-5 cm Schrägband überstehen lassen. Entlang des Falzes absteppen. Nicht ganz bis zur Ecke nähen, sondern genau dden Nahtzugabe-Abstand (Falzbreite) vorher die Naht stoppen und verriegeln.

Das Schrägband nun im 45 Grad Winkel von der zu einfassenden Ecke wegklappen. Im Bild entspricht das dem Wegklappen nach oben. Den Knick mit dem Finger glätten.

Das Schrägband anschließend wieder zurück klappen – in den Bruch. Im Bild enspricht es dem Klappen nach unten. Schrägband liegt nun parallel zu der einzufassenden Kante. Wieder entlang der Außenkante stecken. Durch das Falten ist ein doppelseitiges Dreieck entstanden. Dieses wird in Richtung der ersten Naht geklappt. Wieder nicht direkt an der Stoffkante beginnen, sondern mit einem Falzbreit Abstand zur Kante. Also genau an der Stelle, wo die letzte Naht beendet wurde. Die zweite Kante entlang des Falzes absteppen und erneut Falzbreit vor der Ecke aufhören.

Dieses Vorgehen an den restlichen 3 Ecken wiederholen. Etwa 3 cm vor der Mitte die Naht stoppen und verriegeln.

Die Schrägbandenden stehen nun über. Diese so kürzen, dass sich die Enden exakt um die Breite des Schrägbandes überlappen. Die Schrägbandenden wie in Bild 3 falten und mit dem Finger glätten, damit der Falz sichtbar ist. Der Falz entspricht der Nahtlinie. Entlang der diagonalen Nahtlinie zusammennähen. Die dreieckige Nahtzugabe kürzen, auffalten und evtl. bügeln. Nun hat das Schrägband die exakt benötigte Länge.

Wem das Schrägbandende zu schnell ging: hier könnt ihr eine sehr detaillierte Anleitung hierzu nachlesen.

Das noch nicht angenähte Stück Schrägband entlang des Falzes absteppen, damit das Schrägband rundherum fest ist. Nun das Schrägband um die Kante herum auf die Außenseite falten, mit Klammern feststecken. Dabei die Ecken ordentlich falten, wie im Bild gezeigt- Es entstehen sogenannte Briefecken.

Nun das Schrägband auch von der Außenseite knappkantig absteppen. Fertig.

Nach Belieben befüllen und auf in den Weihnachtsurlaub! Oder doch einpacken und an die Lieben verschenken. Das überlassen wir euch!

Viel Spaß beim Nachnähen,

eure Hummeln

P.S. Als Verschluss eignen sich auch Kordeln, Lederbänder, die um Organizer gewickelt werden. Alternativ ein zum Kreis geschlossenes Gummi.

Veröffentlicht am

10 – Tutorial und Verlosung: Abschminkpads

Adventskalender Türchen 10

Dieses Jahr stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das finden wir richtig gut, denn dieses Thema ist uns seit je her wichtig. Doch wie passt es zu Weihnachten und Geschenken? Wir finden, dass man es wunderbar unter einen Hut bringen kann: einfach Dinge verschenken, die in Zukunft Müll und Ressourcen sparen. Selbst genähte, waschbare Abschminkpads sind dafür bestens geeignet – ob zum Make-up-Entfernen oder Gesicht waschen, sie sind vielseitig einsetzbar.

Außerdem sind sie eine tolle Verwendungsmöglichkeit für Stoffreste. Und beispielsweise mit knalligem Bauschgarn aufgepeppt – ein echter Hingucker und ein tolles Geschenk.

Unsere Lieblingsvariante sind mit der Overlock genähte Pads. Da muss man nichts wenden und keine Wendeöffnungen schließen. Ganz schnell gemacht. Und weil es so einfach ist, zeigen wir euch im heutigen Tutorial außerdem eine Technik, wie man schöne Kreise mit der Overlock nähen kann. Um euch dies gut veranschaulichen zu können, haben wir für so etwas Banales wie einen Kreis dennoch ein kleines Schnittmuster vorbereitet 🙂

Für die Abschminkpads braucht ihr:

  • Stoffreste für die Abschminkpads (nur weiche und kuschelige Stoffe wählen, die nicht kratzen)
  • passendes Overlockgarn und/oder Bauschgarn
  • eine Overlock
  • unseren Schnitt (Klicken für den Download)

Vorbereitung:

Overlock mit passendem Garn einfädeln. Wenn ihr Bauschgarn verwendet wollt, achtet darauf, dass das Bauschgarn nur in die Greifer eingefädelt wird. In die Nadeln wird normales Overlockgarn in passender Farbe eingefädelt. Weitere Tipps zum Nähen mit Bauschgarn hat Elke vor einiger Zeit hier für euch zusammengefasst.

Bevor ihr loslegt, testet unbedingt an einem Probestück, ob die Naht ordentlich aussieht. Wenn ihr noch keine Rundungen mit der Overlock genäht habt, empfiehlt es sich auf jeden Fall vorab etwas zu üben.

Und so werden die Abschminkpads genäht:

Zunächst das Schnittmuster ausdrucken und ausschneiden. Die Nahtlinie ist zur Verdeutlichung auf dem Schnittteil vermerkt, muss aber nicht auf den Stoff übertragen werden.

Schnittteil 2 x zuschneiden. Dann links auf links aufeinanderlegen, so dass die ausgesparten Stellen übereinander liegen. Mit 2-3 Stecknadeln fixieren.

Tutorial04 Abschminkpads

Den Nähfuß der Overlock hoch stellen und die Nadeln auf die höchste Position drehen. Nun die Aussparung in der Nahtzugabe unter den Overlockfuß legen wie im Schnittmuster eingezeichnet. Durch die Aussparung lässt sich der Stoff exakt unter Messer und Nadeln positionieren und die Overlocknaht muss nicht schräg beginnen. Nadeln mit dem Handrad senken, bis sie im Stoff stecken. Stoffkante in Richtung Messer schieben, bis sich beide berühren. Nähfuß senken.

Tutorial06 Abschminkpads

Nun langsam mit dem Nähen beginnen. Innerhalb der Aussparung wird entlang der Stoffkante genäht. Der hellgraue Bereich auf dem Schnittmuster entspricht dem, was beim Nähen vom Overlockmesser weggeschnitten wird. Das bedeutet, am Ende der Aussparung fängt das Messer an, den überstehenden Stoff abzuschneiden.

Tutorial07 Abschminkpads

Langsam um den Kreis herumnähen. Da die Pads klein sind, muss eine recht enge Rundung genäht werden. Sollte das Nähgut verrutschen, Overlock anhalten und Nadeln senken. Dann den Nähfuß hochheben und die Position des Pads korrigieren (Kreis ein wenig in Richtung des Messers schieben).

Sollte sich der Stoff zu stark wellen und der Differentialtransport ist bereits auf 2 gestellt, dann liegt das meist daran, dass durch die Drehung des Kreises mit der Hand ein zu starker Zug entsteht. Auch hier hilft die eben beschriebene Methode: Immer kleine Stücke nähen, Nadeln senken, Fuß heben und Position korrigieren. So Schritt für Schitt einmal im Kreis nähen.

Tutorial08 Abschminkpads

Wieder bei der Aussparung angekommen, sehr langsam an der Stoffkante entlang nähen. Die Anfangsfadenkette nach rechts zur Seite wegziehen und vorsichtig mit dem Messer abschneiden.

Nun das Messer ausschalten und ein paar Stiche über den Nahtbeginn drüber nähen. Dann die Nadeln und den Nähfuß heben, den Kreis ganz leicht nach links rausdrehen, dass die Nadeln gerade nicht mehr über dem Stoff sind. Nähfuß erneut senken und eine Fadenkette nähen. Mind. 5cm Fadenkette am Abschminkpad abschneiden.

Hinweis: Bei manchen Maschinen ist das Messer hochklappen umständlich. Wenn man mit eingeschaltetem Messer über den Nahtbeginn näht, muss man sehr exakt arbeiten. Das Messer muss gerade so weit von der Naht weg sein, dass es die bestehende Naht nicht wieder aufschneidet.

Das Garnende mit einer Stopfnadel zwischen den beiden Stofflagen durchziehen und den Rest abschneiden. So sieht man die Fadenkette später nicht mehr.

Verlosung:

Na, habt ihr Lust bekommen auf kuschelweiche Abschminkpads? Das trifft sich gut – wir verlosen heute nämlich Abschmikpad-Sets aus unseren heiß geliebten CozyDots mit je 8 Abschminkpads.

Abschminkpad-Sets

Wir verlosen jeweils ein Set auf den folgenden drei Kanälen: hier im Blog, auf unserer Facebookseite oder auf unserem Instagramaccount unter allen, die einen netten Kommentar hinterlassen.

Wir drücken die Fühler,

Eure Hummeln

(Diese Verlosung wird von Hummelhonig veranstaltet. Sie startet sofort und endet am 10. Dezember 2018 um 23:59 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Der Gewinn wird ausschließlich per Email versandt. Die Gewinner bestimmt das Los am 11. Dezember, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

Edit: Der Gewinn wurde ausgelost und die Gewinner benachrichtigt.

Veröffentlicht am

7 – Weihnachtsbasteln: Garn-Engel

Adventskalender Türchen 7

Na, seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Wir kommen so langsam dahin. Spätestens seit wir Engel als Baumschmuck für unseren Baum gebastelt haben. Und weil es so viel Spaß gemacht hat, wollen wir euch natürlich daran teilhaben lassen – mit dem heutigen Tutorial.

Engel am Baum

Engel am Baum

Die Engel sind sehr leicht zu basteln, das klappt ganz wunderbar mit Kindern. Auch die kleineren können gut mitmachen und z.B. wickeln.

Engel basteln mit Kindern

Engel basteln mit Kindern

Für die Engel braucht ihr:

  • Garn (z.B. Pferdegarn, Makrame, dickere Wolle), Stärke: 3-4 mm
  • Spitzenband
  • Satinband
  • Holzkugeln und/oder Filzkugeln
  • Satinband
  • etwas reißfesten Faden
  • ein Stück Pappe, eine Schere
  • Textilklebeband

Engel Tutorial01

Und so geht es:

Aus dem Karton ein Rechteck ausschneiden: 10 cm hoch und 15 cm breit. Parallel zum oberen Rand mit einem Abstand von 2,5 cm eine 10 cm lange Linie einzeichnen. Die Pappe entlang der Linie einschneiden. Es bastelt sich leichter, wenn man 1mm aus dem Karton ausschneidet (siehe Bild).

Das Garnende unten an den Karton platzieren und festhalten. Dann das Garn 7x komplett um den Karton herumwickeln. Das andere Garnende auf der Rückseite der Pappe bis nach unten legen und bündig abschneiden.

Anschließend den Faden durch den Schlitz ziehen, fest zuziehen und einen Doppelknoten machen. Darauf achten, dass der Faden gut sitzt.

Das aufgewickelte Garn vorsichtig zur Seite ziehen und von der Pappe abziehen. Dabei darauf achten, dass der Faden sich nicht löst. Den Faden richtig fest mehrfach umwickeln und richtig fest um die abgetrennte Stelle wicken. Erneut gut verknoten.

Mit dem Finger die kleine Öffnung schön ausformen. Diese bildet den Kopf. Dann eine Filz- oder Holzkugel in die Öffnung stecken. Kann ein wenig fummelig sein. Je nach Garnsorte kann man die Garnschlaufen oben am Kopf mit ein wenig Klebstoff fixieren, wenn diese zu rutschig sind und nicht von alleine halten.
Dann die beiden Garnenden vorsichtig nach rechts und links zuppeln, damit sie wie Arme leicht abstehen. Bei sich leicht aufribbelnden nicht zu dicken Garnen das untere „Armstück“ kurz vor dem Ende verknoten.

Als nächstes für die Flügel ein ca. 25 cm langes Stück von dem Spitzenband abschneiden. Die Länge ist ein wenig von der Breite des Bandes abhängig. Einfach mal ausprobieren. Das Textilband an ein kurzes Ende des Spitzenbandes festkleben. Auf die linke Seite des Bandes kleben, sofern die Spitze nicht von beiden Seiten identisch ist. Die beiden kurzen Seiten zusammenkleben und die geklebte Seite mittig nach oben legen.

Alternativ kann man das Band natürlich auch mit der Nähmaschine zusammennähen, wenn man nicht kleben möchte.

Nun ein ca. 30cm langes Stück vom Satinband abschneiden und damit das Spitzenband mittig zusammenbinden, dass eine Schleife entsteht. Den Engel auf das Satinband legen. Der „Hals“ – also die mit dem Faden zusammengebundene Stelle – liegt dabei genau auf dem Knoten des Satinbandes.

Das Satinband zuknoten und hübsch abschließen, z.B. durch Einschneiden. Probiert aus, ob euch ein Doppelknoten oder ein einfacher Knoten besser gefallen und was besser hält. Auch hier kommt es natürlich auf die verwendeten Materialien an. Zubbelt alles zurecht und vollendet euren Engel nach Wunsch.

Die beiden hinteren Kopfschlaufen auf der Rückseite des Engels können 2-3 mal ineinander verzwirbelt werden. So entsteht hinten eine Schlaufe, die gut zum Befestigen verwendet werden kann. Und fertig sind die Garn-Engel.

Viel Spaß beim Basteln,

eure Hummeln

Veröffentlicht am

Vorbestellung: neue Cozy Dots Kollektion

CozyDots_Kollektion_2018

Eigentlich sind wir ja schon im Urlaub, aber eine ganz wichtige Meldung haben wir noch für euch:

Wir haben es wieder getan. Wir haben unsere geliebten Cozy Dots in neuen Farben aufgelegt. Natürlich in bewährter kuschelweicher Albstoffe-Qualität. Und was sollen sagen, wir sind schon wieder ganz verliebt – Hach…

Und während wir uns erholen, könnt ihr bis zum 03.09. die Cozy Dots 2018 Kollektion bei uns vorbestellen. Der Versand erfolgt ab dem 10.09.2018. Passende Albstoffe Cuff Mes, Bündchen, Jerseys und Interlocks haben wir natürlich auch ins Sortiment genommen, damit ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt.

Und hier gehts zur Vorbestellung…

Und bevor wir lange Reden schwingen, schaut einfach selbst und lasst euch inspirieren:
(Ein großer Dank für die tollen Designbeispiele geht an frau hein, mojoanma und two sew by heike !!!)

 

Designbeispiel Cozy Dots

Designbeispiel Cozy Dots

Designbeispiel Cozy Dots

Designbeispiel Cozy Dots

Designbeispiel Cozy Dots

Designbeispiel Cozy Dots

Designbeispiel Cozy Dots

 

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Veröffentlicht am

24 – Verlosung Ebook Flatrate 2018

vierundzwanzig

Alle Jahre wieder
Kommt am letzten Tag
Im Adventskalender
die Flatrate, die ich mag…. 🎵🎵🎵

Bevor wir hier noch mehr Weihnachtslieder verunglimpfen 🙂 – die Nummer 24 enthält auch dieses Jahr unsere Ebook-Flatrate-Verlosung. Jippieh….

Die Ebook Flatrate enthält alle bisher bei Hummelhonig erschienenen Ebooks sowie alle Ebooks, die im Jahr 2018 erscheinen werden. Hinterlasst einen netten Kommentar und teilt uns euer Feedback zu Hummelhonig mit. Was fandet ihr bislang gut / was vermisst ihr noch? Verlost wird 1x die Flatrate unter allen Kommentaren zu diesem Beitrag, auf unserer Facebookseite und Instagram.

Wir wünschen euch ein tolles Weihnachtsfest und freuen uns auf ein spannendes Neues Jahr mit euch,

Eure Hummeln – Edith, Elke, Lena und Stefanie

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 28. Dezember 2017 um 23:59 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

Veröffentlicht am

19 – Freebook Kosmetikrolle

Die Namensfindung für dieses Freebook war ehrlich gesagt ganz schön herausfordernd. Kosmetiktaschenrollenirgnedwas-Dingsbums würde den Prozess ganz gut zusammenfassen 🙂 Im Endeffekt haben wir dieses Täschchen Kosmetikrolle getauft – in Anlehnung an die Kosmetktasche und Stiftrolle. Schließlich ist es ja ein Hybrid.

Kosmetikrolle Kosmetiktasche

Die Kosmetikrolle ist ein Täschchen mit integrierter Klappe, die wie eine Stifterolle um die Tasche gewickelt wird. Große Teile (z.B. Deo, MakeUp, Lidschatten, Handcreme) lassen sich wunderbar in der Tasche verstauen, während Kleinteile (wie Stifte, Pinsel) übersichtlich in der Klappe Platz haben. Sie kommt in zwei Varianten daher: als Reißverschlusstäschchen und als Tasche mit Klettverschluss.

Kosmetikrolle Kosmetiktasche

Kosmetikrolle Kosmetiktasche

Download

Die Kosmetikrolle ist ab heute als Freebook verfügbar. Ihr könnt sie herunterladen, in dem ihr auf das Bild folgende Bild klickt:

Freebook Kosmetikrolle

Verlosung

Und weil sich auch hinter dem 19-ten Türchen Geschenke verstecken, verlosen wir heute ein Kosmetik-Überraschungspaket sowie 2x das Bügelbild Good Vibes in eurer Wunschfarbe unter allen, die hier im Blog, auf unserer Facebookseite und/oder Instagram einen netten Kommentar hinterlassen. Sagt uns doch, was ihr immer mit euch herumschleppt bzw. in so einem Täschchen unterbringen würdet.

Liebe Grüße,

eure Hummeln

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 19. Dezember 2017 um 23:59 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per Post versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

[Edit: die Glückhummel hat hier auf dem Blog eine Gewinnerin für ein Bügelbild Good Vibes gezogen. Die Gewinnerin wurde per Mail benachrichtigt.]
Veröffentlicht am

10 – Verlosung Stoffpaket von Wunderstoff

Die liebe Nadine hat 2015 einen super schönen Stoffladen in Esslingen eröffnet: Wunderstoff. Einen Onlineshop gibt es natürlich auch. Aber für alle, die in der Nähe wohnen – vorbei gehen lohnt sich wirklich. Es wartet eine tolle Stoffauswahl und super nette Beratung auf euch.

Und  wie sollte es auch anders sein – auch heute haben wir natürlich eine Verlosung für euch.

Wir verlosen drei Mal je ein Stoffpaket von Wunderstoff. Und das Ganze in gewohnter Manier. Die Stöffchenpakete werden unter allen verlost, die hier in diesem Beitrag, auf unserer Facebookseite oder auf Instagram einen netten Kommentar hinterlassen. Sagt uns gerne auch, welchen der drei Stoffe ihr gerne gewinnen würdet.

Wunderstoff Verlosung Stoffpakete

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 10. Dezember 2017 um 23:59 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per Post versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

Wunderstoff Verlosung Stoffpakete

Summ, summ, summ,

eure Hummeln

Und für alle, die mal das Wunderstoff-Lädchen besuchen wollen:

Wunderstoff
Hindenburgstraße 56
DE-73728 Esslingen am Neckar
Tel: 0711 56610999

ÖFFNUNGSZEITEN:

MONTAG: 10-14 UHR

DIENSTAG & DONNERSTAG: 10-18 UHR

MITTWOCH & FREITAG: 10-16 UHR

JEDEN 1. SAMSTAG / MONAT: 10-14 UHR

Edit: die Gewinnerinnen wurden ausgelost und per Email benachrichtigt!

Veröffentlicht am

6 – Zwei Buchstäbchen Gutscheine zu gewinnen

buchstaebchen_logo

Alle unter euch, die im Stuttgarter Westen wohnen oder häufiger hier unterwegs sind, kennen das Buchstäbchen mit Sicherheit.

Buchstäbchen, d.h.  Kinderbücher, Workshops, Galerie oder wie wir sagen würden: der schönste Kinder-Buchladen aller Zeiten.

Die liebe Myriam hat ein Paradies für Kinder und Eltern geschaffen, das man nie wieder verlassen möchte. Diese besondere Auswahl an fantastischen Kinderbüchern und Spielsachen gibt es im Buchstäbchen in der Senefelderstraße 76 und bis zum 30.12.2017 auch im Pop Up Store im Fluxus Stuttgart.

Aber seht selbst…

Für uns sind Bücher nicht irgendein Produkt
sondern so viel mehr:

Fantasialand und Drachenhöhle,
Kindheitsschatz und Elternfreude,

die große Welt und das noch größere Abenteuer,
Heimat und #dastaunstdu,

Wurzeln und Flügel!
Bücher sind
gemeinsame Reisen ins Glück!

Für alle Nicht-Schwaben gibt es gotttseidank auch den Buchstäbchen Onlineshop.

Und als besonderes Nikolausschmankerl verlosen wir heute 2x einen 50-Euro-Buchstäbchen-Gutschein. Jippieh!
Diese sind auch online einlösbar.

Was müsst ihr dafür tun? Hinterlasst einfach unter diesem Beitrag, auf unserer Facebookseite oder auf Instagram einen netten Kommentar. Vielleicht mögt ihr uns auch verraten, was euer Lieblings-Kinderbuch ist? Und dann heißt es nur noch Daumen drücken.

(Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 6. Dezember 2017 um 24 Uhr. Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per Post versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.)

P.S. Für alle Interessierten gibt es hier noch ein paar mehr Infos zum Buchstäbchen:

Buchstäbchen – Kinderbücher, Workshops, Galerie
Die Buchhandlung für Kinder im Stuttgarter Westen
Myriam Kunz
Senefelderstraße 76
70176 Stuttgart

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 – 13 und 14 – 18 Uhr
Samstag 10 – 14 Uhr
Montag geschlossen

TEMPORÄRER POP-UP STORE im FLUXUS Calwer Passage
Rotebühlplatz 20C
70173 Stuttgart
Öffnungszeiten: Mo — Sa 11 — 19 Uhr

Edit: die Gewinnerinnen wurden ausgelost und benachrichtigt!

Veröffentlicht am

Windeltasche Tutorial & Freebook

Turorial Windeltasche

Windeltaschen gibt es in unzähligen Varianten. Wir zeigen euch heute eine Variante, die super schnell zu nähen ist und mit den vier Innentaschen genügend Platz bietet für Windeln, Feuchttücher, Ersatzbody, Cremes, Salben und was ihr beim Wickeln sonst so braucht.

Eine tolle Geschenkidee für frisch gebackene Eltern, denn Windeltaschen kann man nicht genug haben 🙂 Und eine wunderbare Möglichkeit zur Stoffresteverwertung.

Ihr benötigt

  • Baumwolle und/oder einen  festeren Stoff wie Cord oder Jeans
  • leichte Bügeleinlage (z.B. von Vlieseline)
  • Gummiband oder Gummikordel
  • Zuschneidelineal, Bügeleisen, Stoffschere und/oder Rollschneider  und/oder Zickzackschere,
  • Stecknadeln, einen Stoffmarker / Stoffkreide

Schnitt

Die Windeltasche besteht aus je einem Außenteil, einem Innenteil und 4 Taschen (die beiden unteren sind etwas größer). Im Freebook ist ein Schnittmuster zum Ausdrucken enthalten. Da die Schnittteile nur rechteckig sind, kann man sie auch direkt auf dem Stoff abmessen – je nach Vorliebe.

Die Maße der einzelnen Teile sind wie folgt (Nahtzugabe von 1cm ist bereits enthalten):

Windeltasche Schnittteile

Und so geht es

Überlegt zunächst, wie ihr eure Windeltasche gestalten wollt. Welcher Stoff soll außen sichtbar sein, welcher innen und wie sollen die Taschen aussehen? Für das Außenteil bzw. das Innenteil empfehlen wir festere Materialien wie Jeans, alternativ können leichere Stoffe mit Bügeleinlage verstärkt werden.

Je 1 Außenteil, 1 Innenteil, 2 größere Taschen und 2 kleinere Taschen zuschneiden und falls nötig mit Bügeleinlage verstärken. Die Bügeleinlage sollte rundherum ca. 1cm kleiner sein als das zu verstärkende Stoffstück, das erleichtert das Aufbügeln. Wenn auf das Außenteil noch etwas appliziert oder aufgebügelt werden soll, dann sollte das zuerst gemacht werden.

Die 4 Taschenteile werden jeweils mittig gefaltet und gebügelt. Die gefalten Taschen haben folgende Maße:

  • große Tasche: 150 cm breit x 290 cm hoch
  • kleine Tasche: 140 cm breit x 290 cm hoch

Die kleine Tasche jeweils auf die große Tasche stecken. Die offenen Kanten liegen dabei bündig. Die gefalteten Enden sind leicht versetzt. Taschen mit Stecknadeln verbinden.

Eine der beiden oberen Taschen unterteilen wir in kleine Fächer (z.B. für Salben oder anderen Kleinkram). Hierfür gewünschte Linien auf die Tasche zeichnen und entlang dieser Linien mit dem steppen.

Das Innenteil mit der rechten Stoffseite nach oben legen. Die beiden gesteckten „Doppel-Taschen! so auf dem Innenteil platzieren, das die Bruchkanten zur Mitte des Innenteils zeigen und die offenen Kanten der gefalteten Taschen nach außen zeigen. Taschen am Innenteil befestigen (mit Stecknadeln oder Klammern).

Die Innentaschen auf dem Innenstück knappkantig mit dem Geradstich der Nähmaschine fest steppen.

Das Gummiband auf der rechten Innentasche an der gewünschten Position mit Stecknadeln oder Klammern befestigen. Wenn das Gummiband eine Vorder- und Rückseite hat, muss die schöne Seite nach oben zeigen. Darauf achten, dass die Enden des Gummibands oben und unten ca. 1 cm über die Tasche hinausragen  und dass das Gummi innen liegt.

Nun das Gummiband oben und unten knappkantig fest steppen. Wenn eine Gummikordel verwendet wird, ein paar Mal vor und zurück über die Kordel nähen, damit diese nachher nicht verrutscht.

Als nächstes das Außenteil rechts auf rechts auf das verarbeitete Innenteil legen, fest stecken und beide Teile zusammennähen. Unbedingt eine Wendeöffnung lassen. An den Ecken die Nahtzugabe etwas zurück schneiden., das erleichtert das Wenden in den Ecken. Bei fransenden Stofen kann außerdem entlang der Naht mit einnem Zickzackstich versäubert werden – vor allem, wenn nicht mit einer Zickzackschere zugeschnitten wurde.

Windeltasche wenden, Ecken mit einem spitzen Gegenstand (z.B. Essstäbchen) ausformen. Tasche bügeln.

Zum Schluß noch die Wendeöffnung mit einem Leiterstich (Matratzenstich) per Hand schließen.

Befüllen. Fertig.

Das Tutorial gibt es auch als Freebook zum Herunterladen (ein Klick auf das Bild führt zum Freebook):

Freebook Windeltasche

Hummelige Grüße und viel Spaß beim Nähen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

24 – Verlosung Ebook Flatrate 2017

Türchen 24

Wir hoffen, unser Adventskalender hat euch gefallen und vielleicht habt ihr sogar etwas gewonnen?! Wenn nicht, habt ihr heute noch einmal die Chance dazu. Denn wir haben diesen Adventskalender mit einer Tradition begonnen und wollen ihn auch mit einer festen Institution beenden: der Hummelhonig-Ebook-Flatrate!

Die Gewinnerin bekommt alle bisher veröffentlichten Ebooks sowie alle Ebooks, die wir in 2017 veröffentlichen werden! Verratet uns in eurem Kommentar, was ihr im Jahr 2017 gerne bei Hummelhonig vorfinden würdet?

ebook_flaterate_2017

Unter allen, die bis zum 28.12.2016 um 24 Uhr einen Kommentar hier oder auf Facebook hinterlassen, verlosen wir einmal die Ebook-Flatrate!

Wir wünschen euch ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und freuen uns auf ein hummeliges Jahr 2017 mit euch!
Eure Hummeln – Edith, Elke, Lena und Stefanie

Einsendeschluss ist 28.12.2016, 24 Uhr

(Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Der Gewinn wird per email verschickt. Die angegebene Email-Adresse wird nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Veröffentlicht am

20 – Rabatt im Hummelhonig Shop

Türchen 20

Passend zum 20sten Adventskalendertürchen gibt es nur heute 20% Rabatt auf alle Artikel im Hummelhonig-Shop – also alle Ebooks, Stoffe, Nähpakete, Postkarten, Bügelbilder, usw.

Langer Rede kurzer Sinn: wenn ihr den Rabatt nutzen wollt, gebt im Warenkorb einfach den Rabattcode 20adventskalender2016 ein!

20% Rabatt auf alles

 

Liebe Grüße,

Eure Hummeln

Merken

Merken

Veröffentlicht am

Tutorial: Tablettasche aus Filz

Tutorial Tablettasche

Braucht ihr noch Last-Minute-Geschenke? Denn wenn wir ehrlich sind, bleibt für Aufwändiges eigentlich keine Zeit mehr. Weihnachten rückt immer näher und es ist noch soooo viel zu tun. Das heutige Tutorial wird eure Pläne sicherlich nicht durcheinander bringen, denn die Tablettasche ist wirklich in wenigen Minuten genäht. Nichtsdestotrotz sieht sie puristisch schick aus und macht auch unterm Baum was her.

Für die Hülle braucht ihr:

  • 80 x 25 cm Filz (mind. 3 mm dick), alternativ stabilen, dicken Strick oder vergleichbare Materialien
  • 13 cm Band als Verschluss (mind. 2 cm breit), z.B. Lederband, Gummiband oder wonach euch der Sinn steht
  • 2 paar Druckknöpfe (z.B. KamSnaps)
  • Ledernadel für die Nähmaschine und entsprechendes reißfestes Garn
  • Klammern, Stoffschere/Rollschneider, Schneiderkreide/Trickmarker, Nähmaschine
  • und natürlich unser Schnittmuster (hier herunterladen)

Die richtige Größe:

Nachdem ihr das Schnittmuster ausgedruckt und zusammengeklebt habt, legt das Tablet auf das Schnittteil, um zu prüfen, ob die Tasche groß genug ist. Links und rechts sollte je noch 1,5- 3 cm Spiel sein. Dann passt das Tablet komfortabel hinein. Ansonsten solltet ihr das Schnittteil entsprechend verbreitern oder schmaler zeichnen. Sind größere Abweichungen vom Schnittteil nötig, kann man auch mit den Skalierfunktionen des Druckers spielen.

Und so geht es:

Schnittmuster samt Knopfmarkierung auf den Stoff übertragen und zuschneiden. An der Bruchmarkierung so falten, dass die Taschengriffe übereinanderliegen. Sollte euer Stoff eine rechte und eine linke Stoffseite haben, beim Falten darauf achten, dass die rechte Stoffseite außen ist. Nun die Seiten mit Klammern fixieren und die Seitennähte knappkantig (3-5 mm) mit der Nähmaschine schließen.

Je nachdem welches Band als Verschluss verwendet wird, muss dieses evtl. vorbereitet werden. Bei fransenden Bändern sollten die Ränder vorab leicht mit einem Feuerzeug angesengt werden, damit sie nicht aufribbeln.
Das 13 cm lange Band links und rechts um 2 cm nach innen falten und absteppen. Links und rechts je einen Druckknopf mittig positionieren und entsprechend der Herstellerangaben anbringen. Anschließend das Band an die Knopfmarkierungen auf dem Schnittteil halten und die eingezeichnete Position überprüfen (vor allem bei nicht dehnbaren Bändern). Gegebenenfalls Position korrigieren und auf beiden Seiten die Gegenstücke der Druckknöpfe anbringen.

Den Verschluss an der Tasche festmachen, fertig. Wir haben ja versprochen, dass es schnell geht 🙂

Viel Spaß beim Nähen und Verschenken,
eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

18 – Verlosung Nähpakete Hoodie

Türchen 18

Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten? Nein, aber die Geschenke, die wir vorbereitet haben, sind besser 🙂

Heute bekommen alle noch eine Chance, die fantastischen Made-by-Albstoffe-Bio-Jaquards aus unserer Origami-Kollektion zu gewinnen. Wer also bei der Nikolausverlosung leer ausgegangen ist, darf nochmal hoffen. Und wir legen noch einen drauf: den Papierschnitt für unseren Lieblingshoodie für Damen.

Heute verlosen wir nämlich drei Damenhoodie-Nähapakete, bestehend aus Hummelhonig-Jaquard, passendem Interlock sowie Bündchen und unserem Amsterdam-Papierschnitt:

amsterdam-naehpaket01

  • Nähpaket 1: blaue Origami Animals, kombiniert mit blauem Bündchen und blauem Interlock

amsterdam-naehpaket02

  • Nähpaket 2: graue Origami Animals, kombiniert mit gelben Bündchen und gelben Strippy Stripes

amsterdam-naehpaket03

  • Nähpaket 3: blaue Cozy Dots, kombiniert mit blauem Bündchen und Strippy Stripes

Und hier zeigen wir euch noch  mal die Stoffe der einzelnen Pakete etwas genauer, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, falls ihr unsere Origami-Kollektion noch nicht kennt.

Origami Stoffpakete

Verratet uns doch in einem Kommentar, welches der drei Pakete ihr am liebsten gewinnen würdet.  Alle Kommentare, die bis heute (18.12.2016) 24 Uhr hier oder auf Facebook hinterlassen werden, hüpfen in den Lostopf.

(Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Jeder kann nur einmal pro Seite teilnehmen. Der Gewinn wird ausschließlich per Post versandt. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Wir drücken euch die Daumen,

eure Hummeln

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

Tutorial: feierliche Tischdeko – kleine Brotkörbchen

kleine Brotkörbchen

Im Laufe des Adventskalenders haben wir euch einige Vorschläge zur feierlichen Tischdeko zum Fest gezeigt. Diese ergänzen wir heute mit einem weiteren Tutorial: kleine Brotkörbchen. Statt einer großen Brotschale auf dem Tisch bekommt jeder Gast ein eigenes kleines Körbchen. Passt wunderbar zu allen besonderen Anlässen.

Tutorial kleine Baguettekörbchen

Diese kleinen Brotkörbchen eignen sich besonders gut für nicht allzugroße Brotscheiben wie Baguette.

Schnittteile

Die Brotkörbchen bestehen aus je zwei Teilen: Bodenteil und Seitenteil. Je nachdem, ob ihr große oder kleine Scheiben am liebsten habt, könnt ihr die Größe entsprechend anpassen. Wir haben in diesem Tutorial die kleinen Körbchen genäht.

Maße Schnittteile Brotkörbchen

Für die kleinen Brotkörbchen benötigt ihr:

  • einen Innenstoff (z. B. Leinen oder einen  festeren Stoff wie Cord oder Jeans)
  • einen passenden Außenstoff (z. B. Baumwolle)
  • optional eine verstärkende Bügeleinlage (empfiehlt sich vor allem, wenn ihr zwei leichte Materialien verwendet)
  • Zuschneidelineal, Bügeleisen, Stoffschere (gerne Zickzackschere) und/oder Rollschneider
  • Stecknadeln, einen Stoffmarker / Stoffkreide
  • natürlich eine Nähmaschine
  • optional ein Sektglas 🙂

Und so geht es:

Beide Schnittteile je aus Innen- und aus Außenstoff zuschneiden. Wenn sowohl Innen- als auch Außenstoff leichte Materialien sind, sollten beide Schnittteile zusätzlich noch aus Bügeleinlage zugeschnitten werden und diese auf den Außenstoff gebügelt werden. Wir haben als Innenstoff festeres Leinen verwendet, so dass eine verstärkende Bügeleinlage nicht notwendig war.
Beide Seitenteile jeweils der Länge nach rechts auf rechts falten und die Seitennaht schließen. Anschließend die Viertelpositionen auf den Bodenteilen und auf den Seitenteilen markieren. Dann das Bodenteil (Außenstoff) rechts auf rechts auf das passende Seitenteil stecken (Viertelmarkierung auf Viertelmarkierung). Das Seitenteil leicht einschneiden, dann legt es sich besser auf das Bodenschnittteil. Beide Teile zusammennähen. Analog für den Innenstoff wiederholen.

Nahtzugabe um den Körbchenboden herum beim Innen- und Außenteil ein wenig zurückschneiden. Außenteil auf rechts wenden. Innenteil links auf links in das Außenteil stecken. Nahtzugaben der Seitenteile entweder exakt übereinanderlegen oder auf die gegenüber liegende Seite (gegenüber trägt weniger auf). Innenteil richtig in das Außenteil einpassen. Da die Brotkörbchen recht schmal sind, kann man sich beispielsweise mit einem Sektglas behelfen. So lässt sich alles etwas einfacher „zurecht zuppeln“.
Anschließend den oberen Rand des Außen- und Innenteils rundherum jeweils um 1 cm nach innen klappen und beide Teile zusammenstecken.

Den oberen Rand des Brotkörbchens knappkantig verstürzen (ca. 0,1-0,3 mm). Hierfür eignet sich z. B. der Reißverschlussfuß der Nähmaschine sehr gut. Körbchen nun noch nach außen falten – fertig! Alle Schritte für die Anzahl der Gäste wiederholen 🙂

kleine Brotkörbchen

Viel Spaß beim Nähen und beim späteren Genießen,

eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

16 – Verlosung Bügelbilder-Sets

Türchen 16

Pimp your kid´s style. Habt ihr Lust auf schicke Kinderkleidung zum Fest, eure Kinder haben aber keine Lust auf Hemden oder gar Krawatten? Auch die Mädels wollen ihr Bewegungsfreiheit nicht aufgeben, um frei unter dem Baum krabbeln zu können?

Dann haben wir heute genau das richtige für euch. Wir verlosen heute 10 Bügelbild-„Aufhübschsets“, mit denen ihr Alltags-Kleidung in etwas ganz besonderes Weihnachtsoutfit verwandeln könnt. Unsere Probanden waren jedenfalls begeistert 🙂

Eisbär Schneeflocke Bügelbild

Wir verlosen heute folgende Bügelbild-Sets:

In den Lostopf hüpfen alle, die hier oder auf Facebook einen Kommentar hinterlassen und uns verraten, welches Set in welcher Farbe gewünscht ist. Übrigens könnt ihr als Sonderwunsch auch weißglitzer angeben (das tragen unsere Modells). Die Folie ist noch nicht im Shop verfügbar, aber exklusiv heute schon hier zu haben!

Einsendeschluss ist heute (16.12.2016), 24 Uhr

(Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Der Gewinn wird per Post verschickt. Die angegebene Email-Adresse wird nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Wir drücken euch allen ganz dolle die Fühler!

eure Hummeln

Edit: die Gewinnerinnen wurden ausgelost und per email benachrichtigt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

Tutorial: doppelter Ofenhandschuh

doppelter Ofenhandschuh Tutorial

Hinter Türchen 15 versteckt sich heute ein Tutorial für einen doppelten Ofenhandschuh. Dieser eignet sich sowohl als schickes und nützliches Teil in der eigenen Küche als auch wunderbar als Last-Minute-Geschenk. Für die Oma oder Schwiegermutter oder eine Freundin, die gerne backt…

 

Kennt ihr die doppelten Ofenhandschuhe? Diese sind vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet. Wir finden sie sehr praktisch, weil nicht nur die Hände vor Hitze geschützt sind, sondern auch die Unterarme. Der Doppelhandschuh legt sich um die heiße Backform und schützt den Bäcker. Ein weiterer Vorteil: Ihr müsst nie den zweiten Handschuh suchen 🙂

doppelter Ofenhandschuh Tutorial

Für den doppelten Ofenhandschuh braucht ihr:

  • 35-40 cm nicht elastischen Stoff (bei einer Stoffbreite von mind. 140cm), z. B. Webware, Jeans, Popeline oder vergleichbare Materialien.
    Wenn ihr zwei verschiedene Stoffe für Innen und Außen verwenden wollt, dann jeweils 17-20 cm vom Innen- und Außenstoff
  • 40 cm Volumenvlies, z.B. Thermolam 272 von Vlieseline
  • 240 cm Schrägband zum Einfassen
  • Stecknadeln/Klammern, Stoffschere/Rollschneider, Nähmaschine, Bügeleisen, Schneiderkreide
  • und natürlich unser Schnittmuster (hier herunterladen)

Und so geht es:

Tutorial: doppelter Ofenhandschuh weiterlesen

Veröffentlicht am

14 – Versandkosten geschenkt

Türchen 14

Heute gibt es etwas für alle, die noch das ein oder andere Geschenk suchen. Egal, ob für andere oder sich selbst 🙂 Denn heute schenken wir euch die Versandkosten für jede Bestellung.

Wollt ihr also noch einen Papierschnitt oder ein Nähpaket an fleißige Nähbienchen verschenken. Vielleicht einen ganz besonderen Stoff? Oder wollt ihr noch ein paar Weihnachtsoutfits mit individuellen Bügelbildern aufpeppen? Müssen noch ein paar Weihnachtsgrüße verschickt werden und ihr braucht noch schöne Postkarten? Dann nichts wie los.

Gebt im Warenkorb einfach den Rabattcode keinversand-ak2016 ein, um ohne Versandkosten zu bestellen!

Versandkostenfrei

Liebe Grüße,

eure Hummeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht am

13 – Verlosung Ebook Moskau

Türchen 13

Türchen 13 enthüllt ein weiteres neues Ebook: den One-Size-Cardigan Moskau.

Der Cardigan bringt euch kuschelig warm durch die kalten Tage und ist dennoch schick genug, um die festliche Garderobe zu komplettieren.

Ebook Cardigan Moskau

Wohlfühlen und sich einmummeln,… dafür steht unser Cardigan Moskau. Er ist übergroß und locker geschnitten und der optimale Begleiter für gemütliche Nachmittage auf dem Sofa.
Er kann mit oder ohne aufgesetzte Taschen genäht werden. Ganz schlicht kann er auch ohne Gürtel getragen werden.

Skizze Ebook Cardigan Moskau

Und statt viele Worte zu machen, verlosen wir einfach 5x das Ebook Moskau. In den Lostopf hüpfen wie immer alle, die hier oder auf Facebook einen Kommentar hinterlassen. Verratet uns doch, welches Stöffchen euch für den Cardigan vorschwebt?

Verlosung Cardigan Moskau

Einsendeschluss ist heute (13.12.2016), 24 Uhr

(Teilnehmen können natürliche Personen über 18 mit Wohnsitz in Europa. Bitte verseht anonyme Kommentare mit einer gültigen Email-Adresse, damit wir mit euch Kontakt aufnehmen können. Der Gewinn wird per email verschickt. Die angegebene Email-Adresse wird nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. Die Gewinner bestimmt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Liebe Grüße und viel Glück,

Eure Hummeln

Edit: Gewonnen haben: Kerstin Steinborn, Silvia Sil, Gabi Schneider, Anika, Andrea Friedli. Wir schicken euch das Ebook per Mail.

Merken

Merken

Merken

Merken